Jul 152009
 

Keine Bewegung! Zumindest wenn es nach David Cage geht.
Keine Bewegung! Zumindest wenn es nach David Cage geht.

David Cage, Gründer von Quantic Dream und Schöpfer von Heavy Rain, scheint kein großer Freund der Bewegungssteuerung zu sein. In einem Interview bei Kikizio meinte er, er sei sich nicht sicher, dass sich jeder vor dem TV-Gerät übermäßig bewegen will. David Cage ist der Meinung, dass es nach wie vor viele geben wird, die beim Spielen einfach nur entspannen wollen.

Es sei nichts dagegen einzuwenden, dass nach Nintendo nun anscheinend auch Microsoft und Sony den Casual-Pfad einschlagen wollen, dafür gäbe es schließlich auch einen Markt. David Cage ist allerdings der Meinung, die Industrie solle einen anderen Weg einschlagen. Mehr in Richtung Film – mehr Kreativität, mehr neue Ideen und mehr Autoren – als in Richtung Spielzeug. Vom technischen Standpunkt aus gesehen sei er ausserdem noch leicht skeptisch gegenüber dem auf der E3 gezeigten.

Weiterlesen »

Jul 142009
 
Was 2009 nicht kann, 2010 kann es!
Was 2009 nicht kann, 2010 kann es!
Wie wir alle wissen, ist 2010 das Jahr in dem wir Kontakt aufnehmen. Dies gilt auch für einige Games, die eigentlich bereits für 2009 angekündigt waren, jetzt aber auf das nächste Jahr verschoben wurden.

 

Das erste in dieser illustren Runde ist Heavy Rain, bei dem ich ohnehin davon ausging, dass es 2010 erscheinen wird. Wurde zwar noch im Mai davon gesprochen, dass der PS3-Exklusivtitel noch 2009 planmäßig erscheint, gibt es seit gestern die Bestätigung des Releases für 2010. Bis dahin wolle man dem Spiel den letzten Feinschliff verpassen. Ausserdem entgehe man damit der mit massenhaft mit Konkurrenztiteln gespickten Vorweihnachtszeit.

Auch Singularity wird auf 2010 verschoben. Als Grund wird nicht das Weihnachtsgeschäft selbst genannt, sondern ein einziger Titel, Call of Duty: Modern Warfare 2. Die „Vorfreude“ in der Gaming-Community sei viel größer als erwartet, weshalb man mit einem Release von Singularity bis zum März 2010 warten will. Außerdem sei der März ein besserer Zeitpunkt, um einen neue Franchise einzuführen.

Neben Heavy Rain und Singularity wird noch ein Game das Licht der Welt erst 2010 erblicken.

Weiterlesen »

Jun 042009
 

Ein Game nicht nur für Regentage.
Ein Game nicht nur für Regentage.
Heavy Rain ist einer DER Exklusivtitel für die Playstation 3. Zwischendurch war ich leicht skeptisch, ob das Spiel nicht tatsächlich doch zu einer reinen QTE-Parade verkommt, doch nach dem Ansehen dieser 15 Minuten bin ich positiv beeindruckt. Der Grad an Interaktivität in Heavy Rain erreicht die nächste Stufe, davon bin ich inzwischen überzeugt. Gut, es gibt viele Quick Time Events (QTE), diese sind aber um einiges besser gelöst als noch beispielsweise in Fahrenheit und kommen überzeugend rüber, wenn man das mal so sagen kann. Absolut jedes QTE wirkt sich dabei auf den Verlauf des Spiels an. Dies kann soweit gehen, dass der Spielcharakter stirbt. Dabei erscheint dann allerdings kein Game Over, sondern das Spiel läuft weiter. Es ändert sich nur die Handlung bzw. der weitere Spielverlauf.

Insgesamt wird man in Heavy Rain in vier verschiedene Rollen, sprich Personen schlüpfen, welche allesamt das Zeitliche segnen können. Selbst dann erscheint kein Game Over, die Handlung ändert sich eben nur und nimmt einen anderen Verlauf an. Zur Story selbst wurde noch fast nichts verraten. Bei Heavy Rain handelt es sich um einen interaktiven Psychothriller, in dem der mysteriöse Origami Killer sein Unwesen treibt. Dieser hinterläßt bei seinen Morden als Markenzeichen kleine Origami-Figuren. Unsere Aufgabe als Spieler ist es, herauszufinden was es damit auf sich hat und wer der Täter ist. Dabei dürfte es einige Storywendungen geben und auch die Liebe spielt eine Rolle, heißt es doch zu Heavy Rain: „How far are you prepared to go to save someone to love? Selbst Sexszenen könnten im Spiel vorkommen. Quantic Dreams schloss dies weder aus, noch bestätige es das Vorhandensein selbiger. Dies ist auch völlig unbedeutend und soll nur darauf hinweisen, dass wir es hier definitiv mit einem Spiel für Erwachsene zu tun haben.

Weitere Informationen zur Entwicklung von Heavy Rain und über 15 Minuten Ingame-Material aus dem Spiel gibts jetzt nach dem Klick.

Weiterlesen »

Mai 222009
 
Die beste Allzweckwaffe: ''Die quadratische Massenvernichtungswaffe.''
Die beste Allzweckwaffe: ''Die quadratische Massenvernichtungswaffe.''

Die Presse jubelt und liegt sich freudestrahlend in den Armen: Das permanent unter einem geheimnisvollen Schleier sich verbergende Heavy Rain zeigt sich endlich einmal von seiner freizügigeren Schokoladenseite und sonnt sich ab sofort im FKK-Bereich. Denn es entblößt sich in Gestalt eines Videos, das uns Gameplay-Szenen aus dem Spiel zeigt. So sollte man jedenfalls meinen.

Meiner Meinung nach entrollt das Video einzig einen ganzen Wasserfall an spannend und halsbrecherisch inszenierten Film-Schnipsel, in die, um die Nähe zum Videospiel-Genre zu wahren, Fetzen der Interaktion eingestreut werden: der Fachterminus ist dafür Quick Time Event. Seit Resident Evil 4 begegnet er uns im Survival-Horror-Genre und God of War setzte sogar während des Gameplays voraus, die aus einem Helikopter-Cockpit entlehnten Tastenanordnungen des Konrollgeräts einzustudieren. Nach dem Klick gibt es das Video, und weiteres Bitterholzgeraspel.

Weiterlesen »