Jun 172008
 

Gestern noch hatte ich die Idee, eine kleine Einführung in die Welt der kostenlosen Programme für Wii zu schreiben. Doch die Realität war wieder einmal schneller und eine der Möglichkeiten für ungemoddete Konsolen in den Genuß dieser Spiele und Programme zu kommen, wurde von Nintendo mit dem neusten Update entfernt. Mein Tipp: Wartet mit der Installation der neuen Systemsoftware, bis es absolut nötig ist! Euch entgehen sonst eine ganze Menge toller Sachen. Der Beitrag soll nicht dazu dienen, Raubkopien oder ROMs zum Laufen zu bekommen, davon möchten wir ausdrücklich Abstand nehmen! Soviel dazu, los geht’s mit den eigentlichen Schritten ins Homebrew Glück:

Weiterlesen »

Jun 172008
 

Der Twilight Hack sorgte in der Homebrew-Szene für viel Aufsehen. Mit einem speziellen Savegame und einer SD Karte sowie dem Spiel Twilight Princess konnte man der Wii-Konsole Homebrew einpflanzen. Das ist nun Geschichte, denn das neueste Wii-Update verpasst den Homebrew-Fans einen gewaltigen Schlag. Der Twilight Hack ist nicht mehr ausführbar, der Homebrew-Channel hingegen blieb verschont. Ob gut oder schlecht muss jeder selbst entscheiden, denn neben Homebrew-Programmen, konnte man auch illegal WiiWare- und Virtual-Console Spiele spielen.

Das Update ist bereits für Europa verfügbar. Weitere Details dazu folgen im Laufe des Tages!

Wer also bisher noch nicht in die wunderbare Welt der Homebrew eingetaucht ist, dies aber bald tun möchte, verzichtet lieber ersrtmal auf das Update. Ausser dem Stopfen eines Sicherheitsloches und einer kleinen Verbesserung des Mii Channels, wird nichts lebenswichtiges geboten.

*UPDATE*

Ein Hack für das Update ist bereits in Arbeit, denn Nintendo hat scheinbar die einfachste Methode gewählt: Es wird einfach nur die Länge zweier Namen im Savegame von TP geprüft. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu umgehen und daran wird bereits gearbeitet. In ein paar Tagen sollte die beste Option zum Download bereit stehen. Trotzdem gilt weiterhin das Update zu ignorieren.

(via hackmii)

Jun 122008
 

Eines der derzeit wohl vielversprechendsten und am heißesten erwarteten Homebrew-Projekte geht in die Beta-Phase: Allzu lange spannt uns der sehr engagiert wirkende Entwickler TheM@dScientist nun hoffentlich nicht mehr auf die Folter. Wer die Updates in seinen News verfolgt hat, weiß, dass uns mit diesem Amiga-Klassiker eine der besten DS-Portierungen überhaupt erreichen könnte. Die deutschländische Traditions-Handelssimulationsentwicklung sorgte schon vor zwei Jahrzehnten für wochenlang schlaflose Nächte und lässt heute verträumte Nostalgie-Äuglein aufleuchten; und der sich dessen offenbar wohl bewusste Entwickler schürt die Ungeduld nun mit dem Bereitstellen einer ersten Spielanleitung auf seiner Homepage nur noch weiter an.

Besonders interessant hierbei ist die Ankündigung eines 2-Spieler-Modus. Aber eine gelungene Portierung – und die zeichnet sich durchaus bereits ab – könnte Ports of Call DS auch ohne diesen Bonus einen Stammplatz im Flash-Speicher vieler Spieler verschaffen: Meinereiner reserviert diesen schon einmal.

(via themadscientist )

Jun 012008
 

Und alle DS Besitzer frohlocken, ob des großen Reichtums an Umsetzungen alter Titel. Nicht immer geht es gut (Myst) aber bei der hohen Dichte sollte das ein oder andere Perlchen schon dabei sein. Die Reviews bei Metacritics sind sehr gespalten zum PC Original, einige lieben die Story und die bezaubernde Welt, andere sind eher gelangweilt und ärgern sich über die einfachen Rätsel. Ich konnte mir selbst noch keine Meinung zu dem Titel bilden, es steht schon ewig auf der „To Play“ Liste. Damit ihr zumindest optisch einen Eindruck davon bekommen könnt, was da im Oktober ’08 auf euch zukommt, haben wir die ersten Bilder aufgegabelt.

(via la-aventura)

Weiter zur Bildergalerie

Mai 312008
 

Als Multi-Consolero oder PC Spieler der nicht den letzen sechs Monaten unter einem Stein gelebt habt, sollte euch das Spiel Portal von Valve (Half-Life) ein Begriff sein. Es ist ein Puzzlespiel, welches durch ein völlig neues Konzept zu begeistern weiss. Ziel ist es, mittels zweier Portale das Ende eine jeden Levels zu erreichen und auf dem Weg dorthin sämtliche Kuchen einzusammeln. Ein Portal dient als Eingang, das andere als Ausgang. Es gibt nur eine Regel: Die Eintrittsgeschwindigkeit ist gleich der Austrittsgeschwindigkeit.

Wände, an denen keine Portale erstellt werden können und Geschüztürme erschweren den Weg zum Ausgang. Die DS Version ist wirklich sehr gut gelungen, hat einen neuen Anstrich verpasst bekommen und spielt sich Dank Touchscreen sehr flüssig. Also nix wir rüber zu Homebrewwelt und alle Infos sowie den Download abrufen.

Mai 252008
 

Lange mussten wir warten, jetzt ist es endlich soweit! Es gibt zwar bereits einen Homebrew Kanal, doch der kann im Vergleich zu diesem Prachtexemplar einpacken. Besser als meine Worte, beschreibt das Video die Funktion:

[Wer noch immer Angst um seine Wii hat, sollte die Installation vielleicht sein lassen. Wir haben es auf mehreren Konsolen ohne Probleme hinbekommen, die Prozedur ist relativ sicher, natürlich kann es immer zu Problemen kommen, deshalb erfolgt die Installation auf eigene Gefahr.]

Somit hält nun also Homebrew im Komfortpaket Einzug, denn wo vorher nur eine einzige Datei per Neustart gebootet werden konnte, genügt jetzt ein einmaliges Ausführen des Twilight Hack und alle zukünfitgen Ladevorgänge laufen bequem über den Kanal ab. Auf der Homepage gibt es bereits ein vorgefertigtes Softwarepaket mit den wichtigsten Programmen, aber eigene können sehr leicht noch nachträglich hinzugefügt werden.

Mit enthalten ist das nützliche Gecko Region Free (zum Booten von Importversionen), SCUMMVM (läuft prächtig), eine frühe Version des N64 Emulators Wii64 (Kompatibilitätsliste), ein kleines Tetris, sowie die GameCube Variante von Linux. Endlich kann jeder das volle Potential seiner Konsole ausschöpfen, ohne Änderungen an der Hardware vornehmen zu müssen.

(via homepage)

Mai 132008
 

Eins der schon etwas älteren Homebrew-Projekte, mit noch immer enormem Potential, wird leider nicht mehr von seinem Entwickler unterstützt. Das gute an der Sache ist, dass er den Sourcecode komplett mit Level- und Monster-Editor veröffentlicht hat, was dem Spiel endlich wieder neues Leben einhauchen dürfte. Wer den süchtigmachenden Mega Man Klon noch nicht ausprobiert hat, sollte dies schleunigst nachholen. Alle Hobbycoder da draussen haben jetzt die Chance, sich in das gemachte Nest zu setzten und ein noch tolleres Game zu fabrizieren, ohne ganz von Vorne anfangen zu müssen.

(via etk)

Mai 072008
 

Vielleicht erinnert ihr euch noch an die frühe, zeitlich begrenzte Version des Homebrew Channels. Seit der Veröffentlichung sind schon einige Liter Wasser den Bach heruntergelaufen und dieses Video einer neuen Version sieht richtig geil aus. Installiert wird der Channel wie gehabt mit dem Twilight Hack, die Homebrew DOLs und ELFs müssen auf der SD-Karte vorliegen. Ganz zum Schluss sieht man noch kurz wie Linux über TCP/IP geladen wird. Goldene Zeiten brechen bald für die Szene an.

Es versteht sich zwar von selbst, aber wir weisen nochmals gerne darauf hin, dass wir unter gar keinen Umständen mit solchen Beiträgen irgend etwas illegales befürworten wollen. Wie schon die tolle Szene für den DS zeigt, sind Spiele und Programme von Hobbyprogammierern eine tolle Bereicherung für jede Konsole.