Jan 062011
 

Wüsstet ihr mit dem Namen Jane Jensen ohne nachzuschlagen etwas anzufangen? Glücklicherweise lag unserem Rezensionsmuster ein ausführliches Presse-Kit bei, sonst wäre uns die Verbindung zu einem früheren Meisterwerk vielleicht nicht so schnell aufgefallen.

Die gute Frau Jensen ist nämlich keine Unbekannte im Adventure-Genre, war sie doch maßgeblich an der Produktion von Police Quest III und EcoQuest bei Sierra On-Line beteiligt. Ihre wichtigsten Werke aber sind die drei Teile der Gabriel Knight-Saga, bei denen sie als Designerin tätig war. Nach über zehn Jahren halten wir also mit Gray Matter das (von Fans) langerwartete neue Spiel der Amerikanerin in Händen.

Das Herrenhaus von Dr. Styles beeindruckt optisch.
Das Herrenhaus von Dr. Styles beeindruckt optisch.

Unser Fazit: Düster und erwachsen präsentiert sich das neue Werk von Jane Jensen. Der Plot ist zwar in der Wissenschaft verwurzelt, trägt aber schnell neue Blüten in der Magie und dem Übernatürlichen, wodurch er in kürzester Zeit zu einem Mystery-Thriller erwächst. Wem dieser ganze Hokus Pokus nicht zuwider ist, den erwarten etliche Stunden guter Erzählkunst und (meist) logischer Rätselkost. Sind Charaktere und Story noch interessant (wenn auch dezent oberflächlich), kommt das eigentliche Spiel, das Adventure, nicht über das Mittelmaß hinaus. Wer die Wahl zwischen den Systemen hat und auf Erfolge pfeift, der ist sicher mit der PC-Version zwecks Maussteuerung besser bedient. Aber auch auf der Dreisechzig dürfen Freunde des unterversorgten Genres absolut zugreifen. In beiden Fällen sollten aber keine bahnbrechenden Neuerungen erwartet werden.

6/10 – In Ordnung (Die 6 ist ein wenig besser als der Durchschnitt, aber auch nichts Besonderes. Fans des Genres könnten ihren Spaß haben, aber der Großteil wird unbefriedigt zurück bleiben.)

Weiterlesen »

Feb 032009
 

Erlebt eine fesselnde Geschichte in Gray Matter
Erlebt eine fesselnde Geschichte in Gray Matter

„Who the fuck ist Jane Jensen?!“ wird so manche(r) jetzt denken. Sie ist die Schöpferin der in den 90er-Jahren erfolgreichen Gabriel Knight-Adventures. Dabei handelt es sich um insgesamt drei Games, die durch ihre spannenden, mystisch angehauchten Geschichten zu überzeugen wussten.

Das nächste Projekt von Jane Jensen nennt sich Gray Matter und ist wiederum ein klassisches Point&Click-Adventure. Darin geht es um den Neurobiologen Dr. David Style, dessen Ehefrau bei einem schrecklichen Unfall ums leben kommt. Seither lebt Style alleine in seinem Haus Dread Hill und hat kaum noch Kontakt mit der Außenwelt. Durch einen Zufall stößt die Studentin Samantha Everett in sein Leben und wird in weiterer Folge seine Assistentin. Bei einem von Style’s Experimenten geht etwas schief und mysteriöse Dinge geschehen. Unter anderem erhält Style auch Besuch von seiner verstorbenen Frau…

Weiterlesen »