Apr 212009
 

1. LEGO und Rockband heiraten
(gamezone.de)
… und heraus kommt natürlich ein Game namens LEGO Rockband. Angekündigt wurde das Spiel für Ende 2009 von einer ganzen Schar beteiligter Firmen (Warner Bros. Interactive Entertainment, TT Games, Harmonix, MTV Games). Über das Spielprinzip muss man nicht mehr viel rätseln, spannend klingen aber die LEGO-Features: Von den Rockstars über deren Manager bis hin zu den Settings darf man sich alles aus LEGO selber basteln. Die alten Instrumente werden unterstützt.

2. Microsoft gibt Vollgas in Japan
(oxcgen.com)
Von ein paar seltenen Hochs abgesehen läuft es für Microsoft in Japan nicht eben gut. Zu groß die heimische Konkurrenz von Sony und Nintendo, die dem Aussenseiter aus den USA kaum Platz zum Atmen lassen. Damit soll jetzt Schluss sein: Anlässlich von Microsofts Japan Spring 2009 Title Preview hat der Konzern satte 31 neue Titel angekündigt. Viele davon sollen speziell auf den japanischen Markt zugeschnitten sein. Konkret: Magna Carta 2, Tekken 6, End of Eternity, Bayonetta, BlazeBlu und viele mehr.

3. „Die 10 witzigsten Werbekampagnen der Videospiel-Branche“
(zehn.de)
Wie früher geworben wurde, haben wir euch ja schon in zwei netten Beiträgen (Teil 1 und Teil 2) präsentiert. Die mir bis dato unbekannte Website zehn.de liefert uns nun eine Liste der angeblich besten Game-Werbespots, die das Web so zu bieten hat. Natürlich ist der Xbox360-Klassiker mit den fehlenden Knarren dabei, ebenso die an GTA angelehnte Cola-Werbung.

Weiterlesen »

Mrz 182009
 

Kanjis lernen auf dem DS: In Japan bald Schulalltag.
Kanjis lernen auf dem DS: In Japan bald Schulalltag.

Im japanischen Osaka geht das Bildungssystem mit der Zeit: An insgesamt 10 Grund- und weiterführenden Schulen wird der Nintendo DS als verbindliche Lernhilfe fest in den Unterricht integriert. Die Schüler sollen durch Lernsoftware wie Sprach-, Schrift- und Mathematik-Spiele den Schulstoff vertiefen und an neue Lernmethoden herangeführt werden können. In Japan ist wohlgemerkt eine enorme Bandbreite solcher Software erhältlich – die in unseren westlichen Gefilden erhältlichen „Brain-Trainer“ und Sprachcoaches sind nur eine verschwindend geringe Auswahl aus dem Repertoire.

Weiterlesen »

Feb 172009
 
Maskottchen Toro führt durch Ginza in Tokio.
Maskottchen Toro führt durch Ginza in Tokio.
In Japan können Playstation-User neuerdings virtuelle Stadtrundgänge vornehmen. Konkret steht das Tokioter Viertel Ginza mit seinen zahlreichen Geschäften, Theatern und imposanten Gebäuden für eine virtuelle Tour bereit. Toro, Sonys katzenähnliches Maskottchen, führt die Tour an und weist auch gerne auf bekannte Geschäfte wie Matsuya oder Wako hin. Siliconera schreibt leider nichts über die verwendete Technik, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass dieselbe Engine wie bei Home zum Einsatz kommt. Der Rundgang steht japanischen Besuchern übrigens bis Ende März gratis zur Verfügung.
Virtuelles Begehen von „echten“ Stadtvierteln könnte auch in Europa oder den USA prima funktionieren. Urlauber planen ihre Rundgänge, Werbetafeln finanzieren mit Ingame-Werbung Sonys Auslagen und dank Home könnte man direkt vom eigenen Zuhause aus in die verschiedenen Städte einsteigen. Noch ist allerdings nicht klar, ob Ginza nur ein Prototyp ist und weitere Stadtteile folgen, oder ob es sich um eine einmalige Aktion für den japanischen Markt handelt.

Hidden Text
Jan 142009
 

Man muss diese kurzen, teils kruden Vorstellungen japanischer Theaterklassen (?) einfach mögen. Mein erster Kontakt mit diesem Medium war das fantastische Ping-Pong Spiel, welches mir vor zwei bis drei Jahren den Atem raubte. Diese Hommage an den springenden Klempner ist nicht ganz so effektvoll und spektakulär (schaut es euch deshalb zuerst an), macht aber dennoch Spaß anzuschauen.

Weiterlesen »

Dez 052008
 

Zieht mit den Patapons in den Kampf!
Zieht mit den Patapons in den Kampf!

Geben wir’s zu: Nach dem Release von Patapon haben wir alle wochenlang den Singsang aus dem Game imitiert. Die kleinen, manchmal etwas wütenden Patapon haben bisher noch jedes Herz aus Stein erweicht. Nun bringt Medicom Toy Plüschtiere ($42) und Handy-Anhänger ($8) im klassisch schlichten Ein-Augen-Look auf den Markt. Erhältlich sind die treuen Kämpfer allerdings vorerst nur in Japan. Wer lieber den bald erscheinenden zweiten Teil des Kultspiels anzocken möchte, der sollte sich dem Verlangen hingeben. Bis dahin gibt es die Plüschtierchen vielleicht auch hierzulande.

(via siliconera)

Hidden Text
Jul 292008
 

Während die PSP in der restlichen Welt ein eher ärmliches Dasein fristet, wird sie zumindest in Japan regelmässig mit neuem Futter versorgt. Monster Hunter in all seinen Varianten hat praktisch im Alleingang dafür gesorgt, dass sich die portable Playstation im Land der aufgehenden Sonne verkauft wie warme Brötchen. Eine derart rapide wachsende Zielgruppe muss mit neuem Stoff beliefert werden und nebst Hoffnungsträgern wie Valhalla Knights 2, das auch bei uns erscheinen soll, gibts zu Hauf japanische Games, die schon rein vom Gameplay her nur auf den japanischen Markt zugeschnitten sind. Das aktuellste Beispiel heisst Cardinal Arc: The Neverland Card War und ist eine PS2-Portierung von 2003. Wie bereits der Name des Games verrät, handelt es sich um eines der in Japan so beliebten Kartenspiele. Als Typ namens Gallahad wehrt man sich in Cardinal Arc sowohl gegen Mächte des Himmels als auch der Hölle, bewaffnet mit einem hoffentlich brauchbaren Kartendeck. Versprochen werden neue Cutszenes, Anpassung an den PSP Widescreen sowie neue Mehrspielermodi. Selbstverständlich erscheint das Spiel nur in Japan und angesichts des eher komplexen Kartengameplays macht wohl auch ein Import keinen Sinn. Was mich in diesem Moment dazu verleitet, darüber nachzudenken, wieso ich diesen Beitrag hier überhaupt veröffentliche und ob noch so etwas wie Hoffnung besteht. Wahrscheinlich nicht. (via pspfanboy).

Jul 282008
 


Glaubt man dieser Playstation-Werbung aus Japan, treffen sich auch die Ladies ab und zu zum gemeinsamen Monster-Schlachten per Ad-Hoc Verbindung. Wieso Monster Hunter Portable 2nd G in Japan überhaupt noch Werbung braucht, ist mir zwar schleierhaft. Sollten aber tatsächlich auch Damen Gefallen an diesem Spiel finden, dann wird es wohl schleunigst Zeit für eine Veröffentlichung in Europa. Wir bieten uns gerne als Tutoren an :)

Jul 252008
 

PSP Spiele kosten zwar weniger als ihre grossen Brüder von der Wii, der Xbox 360 oder der PS3. Meistens ist aber auch das Spielvergnügen von relativ kurzer Dauer. Die Entwickler von Valhalla Knights 2 wandeln deshalb auf sehr einsamen (aber notabene sehr willkommenswerten) Pfaden mit ihrem Produkt. Satte 135 Stunden Gameplay sollen sich im Rollenspiel verstecken. Dabei handelt es sich um das Maximum, wenn man wirklich alles vom Game gesehen haben möchte. Wählt man einen schnelleren und direkteren Weg, kommt man laut XSEED immer noch auf rund 60 Stunden. Nicht schlecht! (via pspfanboy).

Weiter zur Bildergalerie