Okt 222009
 
ShadowofMemories
ShadowofMemories
Wenn es ein Videospiel gibt, das mit mehreren Zeitebenen virtuos hantierte, dann ist das zweifelsohne Shadow of Memories, in dem ihr das Ableben von Eike Kusch verhindern müsst. Das Spiel brillierte mit einem besonderen Spielstart: ihr seht den Tod eurer Spielfigur. Im Laufe des Spiels müsst ihr die Gründe und Umstände eures Exitus auskundschaften, durch mehrere Zeitzonen reisen und dem personifzierten Tod immer einen Schritt voraus sein (quasi die intelligente Version des plumpen Final Destination).

Das Spiel erschien vor etlichen Jahren für die Playstation 2 und besticht auch heute noch durch eine unglaublich ineinanderverwobene, komplexe Geschichte mitsamt einer ganz sonderbaren atmosphärischen Note, die sich nicht wirklich in Worte fassen lässt. Bevor ich weiter in eine unermüdliche Abfolge von Schwärmereien gerate, sei darauf hingewiesen, dass Konami eine Portierung für die mobile PSP für den nordamerikanischen Markt nun offiziell ankündigte. Das Spiel soll vage irgendwann 2010 erscheinen. Eine PAL-Version wäre mehr als erfreulich. Falls das nicht eintreten sollte: Betrachtet diesen Beitrag als Weckruf für all diejenigen, die dieses fantastische Spiel bisher aus unerfindlichen Gründen verpasst haben.

(via kotaku.com)

Okt 132009
 

Wie soviele Games wird auch Silent Hill: Shattered Memories nach hinten verschoben und erscheint erst im Februar 2010 für Europa. Falls ihr irgendwo noch Händler seht, die 2009 als Releasedatum angeben, könnt ihr diesen Hinweis also ab jetzt getrost vergessen. Die Verschiebung betrifft übrigens alle Versionen des Survival-Horror-Games.

Bleibt uns also nichts anders übrig, als weiterhin brav dem Release entgegenzufiebern. Als kleinen Trost dienen vielleicht die nun folgenden mehr als 8 Minuten Gameplay-Material. Das erste Quartal 2010 hat es jedenfalls in sich, was das Erscheinen von potentiellen Hits betrifft.

 

(via Eurogamer, Kotaku)

Okt 092009
 

Liebe kennt keine Grenzen.
Liebe kennt keine Grenzen.

Love Plus für den DS ist in Japan längst erschienen und erfreut sich anscheinend einiger Beliebtheit. Darin geht es darum, das Herz einer von drei Anime-Schönheiten zu erobern und mit ihr dann das Glück der (virtuellen?) Liebe zu erfahren (wir berichteten).

Konami scheint sich sehr viel Mühe gegeben zu haben, damit der Spieler „eine Beziehung“ mit den virtuellen Mädchen aufbauen kann. Diese Woche hatte ein Charakter des Spiels, Manaka Takane, Geburtstag. Allem Anschein nach für viele Japaner ein Grund zum Feiern. Da werden dann Torten gebacken, Parfüm gekauft und Blumen überreicht. Wie Andriasang vermeldet, waren diese Präsente einem Japaner satte 5.000 Yen wert, was knapp 40 Euro entspricht!

Für mich ist das schlichtweg unvorstellbar. Den Geburtstag eines Videospielcharakters zu feiern? So weit reicht meine Obsession noch bei weitem nicht. Ob es anders wäre, wenn ich in Japan aufgewachsen wäre, wer weiß? Viele weitere Bilder zu den Liebesbekundungen Geburtstagsfeiern von Manaka Takane findet ihr auf dieser japanischen Seite. Und an alle, die heute wirklich Geburtstag haben: Happy Birthday!

(via Andriasang)

Sep 112009
 
Schlechte Neuigkeiten auf Japanisch
Schlechte Neuigkeiten auf Japanisch

Silent Hill: Homecoming musste einiges an Prügel einstecken. Sicherlich artete manche überzogene Kritik speziell in Fan-Kreisen in eine nicht mehr garantierte Verhältnismäßigkeit aus. Aber schon das aus meiner Sicht fantastische Silent Hill 4: The Room musste sich eine Ritterrüstung aus Titan überziehen, um überhaupt weiterhin in den Händlerregalen das eigene Überleben sichern zu können. Um die Polemik völlig auf die Spitze zu treiben, wurde natürlich das westliche Entwicklerstudio von Double Helix und Foundation 9 für die mit Homecoming verbundene Schmach verantwortlich gemacht. Wir erinnern uns dass Konami die Entwicklung nach Amerika „outsourcte“. Wahrscheinlich haben sich schon im Vorfeld viele auf die Lauer gelegt, um im Falle einer die Erwartungen nicht erfüllenden Qualität die Gründe auf eine kolportierte „Verwestlichung“ festzunageln.

Weiterlesen »

Aug 192009
 
Allein auf weiter Flur: ein personifizierter Schattenumriss
Allein auf weiter Flur: ein personifizierter Schattenumriss

Als Gerhard vor einiger Zeit über Tower of Shadow berichtete, war nicht vielmehr informatives Material verfügbar als ein ausführliches Video, das die Gameplay-Mechanik eindrucksvoll widerspiegelte. Auf der heutigen Konami-Konferenz in Köln wurde das Spiel jetzt offiziell für den WiiWare-Kanal vage für das Jahr 2010 angekündigt – mit der spendablen Beigabe eines mehr oder weniger nett aufgemachten Trailers, den ihr nach dem Seitensprung anschauen könnt. Um kurz das Spielprinzip zu verdeutlichen: Als Schatten eines Jungen müssen wir einen himmelhohen Turm besteigen, der offenbar von einem gigantischen Schatten bewacht wird und uns das Leben schwer machen möchte

Weiterlesen »

Aug 142009
 

Mach Dich zum Idioten DS.
Mach Dich zum Idioten DS.

Satte drei Minuten lang könnt ihr jetzt einen Spot zu einem von Konami vertriebenen DS-Spiel aus Japan genießen. In dem Spiel lernt ihr, wie ihr eure Fingernägel pflegt und dekorieren könnt und erhaltet auch Unterstützung, wenn ihr mal keine Ahnung habt, was ihr anziehen solltet. Zum perfekten Styling fehlt nur noch das passende Make-up – auch dazu könnt ihr euren DS befragen. Das alles wird natürlich im passenden Manga-Stil verpackt und fertig ist der Hit!

Kinder und Jugendliche haben damit wahrscheinlich ihren Spaß; Erwachsene können sich damit immerhin zum Idioten machen. Wie so oft gilt bei solchen „Spielen“ allerdings: only in Japan!

Weiterlesen »

Aug 072009
 

Tomenasaner ist Videospiel in Reinform.
Tomenasaner ist Videospiel in Reinform.

Als Business Man über Hausfrauen springen, zwischendurch Statuen küssen und an Bäumen schwingen um letztendlich auch an einer Runde Breakdance teilzunehmen – das alles und noch viel mehr gibt es in dem verrückten WiiWare-Titel Tomenasaner von Konami. Dieser könnte glatt als eine Mischung aus Elite Beat Agents und No More Heroes durchgehen und ist in Japan für 500 Wiipoints erhältlich. Neben Muscle March ein weiterer Titel, den ich mir sofort holen würde. Wie oft sonst kann man schon in einem Sidescroller einen T-Rex als Springschanze verwenden, um einen neuen Schanzenrekord aufzustellen? Eben!

Hoffen wir also, dass es Tomenasaner jemals in westliche Gefilde schafft. Seht euch nun 8 Minuten absolut verrücktes Gameplay an.

Weiterlesen »

Jun 242009
 

Always in Love mit Love Plus von Konami.
Always in Love mit Love Plus von Konami.

In Japan gibt es dermaßen verrückte Games, es ist eine wahre Freude. Einige davon haben auch Erotik zum Thema, wie zum Beispiel Tech48, welches gar mit Headtracking daherkommt. Etwas ernster scheint es da schon Love Plus von Konami für den Nintendo DS zu meinen, geht es in diesem Spiel doch um die Liebe.

Insgesamt drei Anime-Schönheiten stehen zur Auswahl bzw. können erobert werden. Damit seid ihr im ersten Teil des Spiels beschäftigt. Hat eine der Damen euch endlich ihr Herz geschenkt, geht es interessant weiter – und zwar für immer. Das Spiel hat nämlich kein wirkliches Ende. Love Plus nutzt die interne Uhr des DS und präsentiert dem Spieler Ereignisse entsprechend der Uhrzeit. So sollen spezielle Dinge passieren, wenn man das Spiel Nachts spielt.

Man kann mit seiner Freundin via Spracherkennung und auch mit Hilfe des Touchpens in Kontakt treten. Wie weit dieses „getouche“ geht ist allerdings noch nicht klar. Fix ist, dass sich die Angebetete im Laufe des Games auf den Spieler einstellt.

„When the girl knows what a player likes and dislikes, she will try to change her personality and feelings. Her style, actions, and way she speaks will slowly change too,“

steht diesbezüglich zu lesen. In Love Plus kann man seiner Freundin auch bei Prüfungen helfen, welche sich im Spiel als Quiz präsentieren. Schafft die Freundin die entsprechende Prüfung, erhält der Spieler eine Belohnung.

Weiterlesen »