Nov 192008
 

Wer kennt das nicht? Nach dem anstrengenden Staubsaugen mit den Mushroom Desk Mini Cleanern hat man immer das dringende Bedürfnis nach Entspannung und Erholung (zumindest mir geht es immer so ;-) ). Um dieses Bedürfnis zu befriediegen eignet sich am am besten eine richtig gute Massage. Wie wärs also mit stilvollem Weichkneten mit Hilfe der „Mushroom Massagers„? Genau das Richtige für uns Nerds.

Unglaublich, aber die Dinger gibt es in Japan tatsächlich zu kaufen! Allerdings: Man kann ja nie genug Staubfänger zu Hause haben…

(via rinkya)

Nov 102008
 

Mit dem iPhone lässt sich so einiges anstellen. Vom Aufspielen neuer Themes (z.B. Game Boy Theme) bis hin zur Benutzung als Musikinstrument ist mittlerweile so manches vertreten. Zu letzterem gibt es inzwischen etwas Neues. So kann das iPhone über Smule in eine Okarina verwandelt werden. Damit soll man noch mehr kreative Möglichkeiten haben, als mit einer richtigen Okarina. Da mit Okarinas bereits vor 12.000 Jahren musiziert wurde, glaube ich das gerne.

Wie sich das gehört, gibt es natürlich auch einen eigenen „Zeldarian-Mode“. In diesem hört sich das Zelda-Theme bereits sehr vertraut an. Alle iPhone-Besitzer, die gleich selber zur Tat schreiten wollen empfehle ich, diese Spielanleitung zu verwenden. Damit sollte das Theme dann bald wie folgt klingen.

(via Joystiq)

Nov 102008
 

Der DSi verkauft sich in Japan im Moment blendend (alles andere wäre so kurz nach dem Launch auch verheerend). Wie es aussieht, haben die Japaner vor allem an dem Bildeditor gefallen gefunden. Zumindest auf YouTube finden sich dazu bereits zahlreiche „Anwendungsbeispiele„.

Ob das folgende Video nun von hoher Kreativität oder (leicht abartiger) Phantasie zeugt, dürft ihr selber beurteilen. In einem weiterem Video kommen endlich auch mal die Frauen auf ihre Rechnung. Was wohl die USK zum Bildeditor sagen wird? ;-)

Weiterlesen »

Nov 092008
 

Mash Ups und Bootlegs sind in er Musikszene schon ein alter Hut. Aber Hip Hop Lyrics mit dem Originalsound eines alten Videospiels gemischt, habe ich so noch nicht allzu oft gehört. Falls ihr euch über die immer gleiche Animation wundert, sie stammt von einem kleinen Animated GIF. Es ist wirklich verblüffend, wie gut die beiden Welten zusammen passen. Witzige Idee, bitte mehr davon!

Nov 062008
 

Eigentlich handelt es sich hier nur um ein kleines Ratespiel. Ein oder zwei gut figurierte Mädels hampeln zu einem Wii Spiel vor der Kamera herum und wir sollen auf das Game kommen. Während wir euch unten nur die entschärfte angezogene Version zeigen wollen, findet ihr hier 18 kleine Filmchen, mit Brüsten wie Gott sie schuf (größtenteils jedenfalls, denke ich). Vielleicht geht es euch wie mir und ihr findet leicht bedeckte Gazongas weitaus erotisierender. Dann wird euch bestimmt ebenfalls nach dem ersten Video langweilig. Alle andere, die sich an Nacktheit erfreuen können, sollten sich die nächsten zwanzig Minuten nichts vornehmen. Mit Wii hat das Ganze allerdings so wenig zu tun, wie Reggie mit Core-Games.

Nov 062008
 

Der Sieg Barack Obamas bei den Präsidentschaftswahlen der USA geht auch an der virtuellen Welt nicht spurlos vorbei. Ob es sich nun um Okami oder Super Mario World handelt, die „Obamania“ greift um sich!

Bei Super Obama World handelt es sich um ein online Flashgame, welches ihr gleich hier probespielen könnt. Und auch Data Design gratuliert mit einem Spot zu deren Spiel Mini Crazy Golf dem neuen Präsidenten zum Sieg. Wir gratulieren ebenfalls herzlich – Yes we can!

Weiterlesen »

Okt 302008
 

Die Finanzkrise hat inzwischen die gesamte Welt erfasst; die kommende Rezession ist mittlerweile für die meisten Nationen zur Gewissheit geworden. Passend dazu erschien auf Extralife ein Cartoon, welches die Auswirkungen auf das Pilz-Königreich zeigt. Auch für Mario brechen also härtere Zeiten an – aber seht selbst:

(via Extralife)

Okt 242008
 

„Hamburg, Eiseskälte – der Touch sitzt. Grönland, Polarwind – Touches sind kein Problem. Stockholm, Eisregen – der DS steuert sich wie von selbst.“ So ähnlich könnte die Werbebotschaft hinter den speziell für Touchscreens erhältlichen DOTS-Handschuhen sein. Diese sollen einerseits für ordentlich warme Finger und andererseits für präzises Steuern via Touchscreens sorgen. Möglich machen dies zwei „Dots“ auf Daumen und Zeigefinger (siehe Bild).

Die speziellen Handschuhe kosten zwischen 15 und 20 US-Dollar und sind auf dieser Homepage erhältlich. In der Beschreibung dort steht auch, dass die Touchscreens durch die Verwendung der Handschuhe nicht zerkratzt werden. Dem winterlichen DS-Spielen im Freien steht somit nichts mehr im Wege…

(via lifehacker)