Okt 042008
 

Wenn ihr auch noch dieses Jahr so glücklich dreinschauen wollt wie die jung Dame auf dem Bild, könnt ihr noch bis diesen Sonntag, den 05. Oktober 2008, eure Bestellung aufgeben. Das Team wird dann die erste Liefermenge dem Bedarf anpassen, alle später eingehenden Order müssen leider bis ins neue Jahr warten. Wie in einem Beitrag im Forum gefragt wurde, bekommt jeder der Vorbesteller garantiert ein Gerät!

Da das alte Forum sich noch immer nicht von der Überlastung erholt hat, haben die Jungs kurzzeitig ein neues aufgesetzt, dort könnt ihr alle eure Fragen stellen oder einfach nur an der sehr regen Diskussion teilnehmen. Die Produktion der Geräte beginnt dann in der nächsten Woche, damit sich rechtzeitig im November ausgeliefert werden können.

(via openpandora)

Okt 022008
 

Eigentlich wollte wir euch an dieser Stelle nur an den Beginn des Vorverkaufs für die neue Generation der OpenSource Handhelds erinnern. Doch scheinbar ist das erste Kontingent von 3.000 Exemplaren bereits aufgebraucht. Laut Craig, einem der Väter des Projekts, wurde der Server derart belagert, dass er klein beigeben musste. Das offizielle Forum ist zur Zeit der Veröffentlichung dieses Artikels noch immer nicht wieder einsatzfähig, der Umzug auf einen schnelleren Rechner ist bereits abgeschlossen. Es wird nun versucht, die Menge der ersten Lieferung auf 4.000 Stück zu erhöhen, eine Meldung zu diesem Thema kann leider frühestens in 48 Stunden erwartet werden. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Einer der Gründe für diese enorme Popularität, neben den unschlagbaren Features, ist sicher die hohe Medienpräsenz. Sogar der beliebte Spartensender GIGA hat vor kurzem ein Interview mit dem deutschen „Abgesandten“ Michael Mrozek geführt, welches ihr euch hier anschauen könnt. Michael erklärt hier sehr schön die vielfältigen Möglichkeiten der beiden neuen Geräte Pandora und Wiz, sowei den Unterschied zu den Branchenführern NDS und PSP. Wer noch mehr Informationen wünscht und z.B. wissen möchte, welche Emulatoren bereits lauffähig sind, findet im deutschen Forum massenhaft Informationen dazu.

Als Letztes möchten wir euch dieses Video nicht vorenthalten, es zeigt ein lauffähiges Ubuntu in der Version 8.04 auf der Pandora, mit funktionierendem Firefox. Der Start des Betriebssystems dauert naturgemäß etwas länger, aber in Zukunft ist der Browser auch ohne die dicke Linux Distribution lauffähig.

Sep 022008
 

Eines haben alle Konsolen, stationäre wie auch portable, gemeinsam: Man ist mehr oder weniger an die Hardware gebunden und kann (bzw. sollte) keine weiteren Programme wie Emulatoren, Browser oder ähnliches ausführen. Doch es geht auch anders. Die Firma Gamepark brachte 2001 den GP32 als GBA-Konkurrenz auf den Markt. Dieser erhielt jedoch nicht die notwendige Aufmerksamkeit professioneller Spieleentwickler. Erst nachdem auf ihm ohne Einschränkungen entwickelt werden durfte kam der Erfolg. 2005 kam sein Nachfolger, der GP2X auf den Markt. Innerhalb der GP2X-Szene entschieden sich schließlich einige Mitarbeiter, selbst ein Handheld-System zu entwickeln – den Pandora. „The Pandora was designed based on ideas and suggestions contributed by GP32X forum members, with the goal of creating the ultimate open source handheld device.“

Dieser Handheld hat es wahrlich in sich: 600 bis 900 Mhz ARM Cortex A8 CPU, openGL 2.0 3D Hardware, ein Touchscreen mit einer Auflösung von 800×480 Pixeln, 128 MB RAM, WiFi, Bluetooth, Tastatur usw. Aufgrund der ARM Cortex CPU soll der Akku trotz dieser beachtlichen Leistungsmerkmale über 10 Stunden halten. Als Betriebssystem fungiert Ubuntu Linux.

Weiterlesen »