Jul 222009
 

1. „Der alte Pommesbudenheld“
(4players.de)
Einmal mehr höchst unterhaltsamer Lesespaß mit der Kolumne von Jörg Luibl, Chefredaktor bei 4Players. Retro pur – da riecht man den Spielhallenmief förmlich. Luibls Kolumnen gibt es übrigens auch in Buchform – [amazon 3981141792]Spielefresser, Biomonster & Fanboys: Geschichten aus der Welt der Videospiele[/amazon] – für ein paar wenigen Euronen.

2. Ghostbusters erfolgreich
(eurogamer.de)
Ghostbusters ist als Videogame genau so erfolgreich wie die Filme in den 80ern. Die Millionenmarke wurde schon geknackt, wobei zu beachten ist, dass das Game in Europa nur auf den Sony-Plattformen verfügbar ist – im Herbst dürfte ein erneuter Schub erfolgen, wenn Xbox 360- und Wii-Versionen auf den Markt kommen. Terminal Reality ließen auch die ungefähren Produktionskosten verlauten: 15-20 Millionen hat das Werk verschlungen, die aber mittlerweile durch die Verkäufe längst gedeckt sein sollten. Gute Voraussetzungen für den dritten Film, der sich im Moment in Planung befindet. Mir steht das Spektakel noch bevor – zur Einstimmung müssen aber erst die Filme dran glauben.

3. Sam Raimi verfilmt World of Warcraft
(golem.de)
Ein World of Warcraft-Film ist kein einfaches Unterfangen – da lässt Blizzard nur einer der Besten ran. Und mit Sam Raimi, Regisseur der Spiderman-Trilogie, hat man sicher einen sehr talentierten Herrn gefunden. Dass ein WoW-Film geplant ist, weiß man schon länger, aber laut Golem kam das zuständige Produktionsstudio Legendary Pictures bisher nur langsam voran. Ein Grund soll die starke Einbindung von Blizzard selbst sein. Klingt für mich hervorragend: Lieber ein Jährchen oder zwei länger warten und dafür einen brauchbaren Film genießen anstatt einer weiteren Trash-Verfilmung à la Boll oder einem Möchtegern-Epos, dass an allen Ecken und Kanten Abstriche macht. Lord of the Rings galt auch als unverfilmbar, wieso also soll es nicht auch bei WoW funktionieren?

Weiterlesen »

Mai 092009
 
LittleBigPlanet gibts für nur noch 10 Pfund bei Amazon.
LittleBigPlanet gibts für nur noch 10 Pfund bei Amazon.
Ein Kauftipp für dieses Wochenende, einmal mehr aus England. Dort hat Amazon den Preis für LittleBigPlanet auf sagenhafte £9.99 gesenkt. Einen solchen Preiszerfall habe ich noch nie gesehen, zumal es sich bei LittleBigPlanet nicht um einen dahergelaufenen Shooter-Klon, sondern eines der innovativsten Spiele auf der PS3 handelt. Wer also eine der Sony-Kisten sein eigen nennt, LittleBigPlanet aber noch nicht, hat jetzt keine Ausreden mehr. Diese Perle muss in jeder anständigen Bibliothek sein. Kaufen!

Apr 012009
 

Könnt ihr erraten um welches Game es sich hier handelt?
Könnt ihr erraten um welches Game es sich hier handelt?

Die Leute von The Minusworld haben wieder zugeschlagen und präsentieren nach den modernen Atari-Klassikern diesmal mehr oder weniger aktuelle Games im NES-Packshot-Style.

Egal ob Fallout 3, Call of Duty: World at War oder aber auch Little Big Planet, jeder Packshot ist stimmig und vor allem farblich passend auf das jeweilige Spiel abgestimmt. Über einen Klick auf das Bild gelangt ihr wie immer in unsere Galerie. Dort erwarten euch neben den bereits genannten Games ein paar weitere Highlights. Ich finde so etwas einfach klasse, wie siehts da bei euch aus?

(via The-Minusworld)

[fotostrecke]

Hidden Text
Feb 262009
 
Die PSP kommt aus ihrem Versteck gekrochen.
Die PSP kommt aus ihrem Versteck gekrochen.
Nicht nur halten sich Gerüchte über eine im Herbst erscheinende PSP2, auch das Spiele-Angebot sorgt dieses Jahr durchweg für Überraschungen. In unserem Feature README.NFO wiesen wir euch erst vorgestern darauf hin, dass im Jahr 2009 sowohl Assassin’s Creed und MotorStorm: Arctic Edge, als auch der PS3-Hit Little Big Planet für die PSP veröffentlicht werden sollen.

Doch es kommt noch dicker: Entwickler Harmonix wird uns wahrscheinlich noch vor Weihnachten mit RockBand Unplugged bescheren. Bekannt ist bereits, dass es sich ähnlich spielen soll wie Frequency und Amplitude auf der PS2. Die Dreiecks- und Kreistaste, sowie die Pfeiltasten für Hoch und Links müssen im Rhythmus des Songs gedrückt werden, was Patapon sehr nahe zu kommen scheint. Für das Wechseln der Instrumente sind die Schultertasten zuständig. Leider wird es keinen Multiplayer-Modus geben, dafür können aber Songs via Wi-Fi aus einem Ingame-Store bezogen werden. Tracks von Blink 182, The Police, AFI, Lit und Kansas wurden schon für den Launch des Games bestätigt.

Weiterlesen »

Feb 142009
 

1. „Runensymbol“ in skate 2 sorgt für rote Köpfe
(4players.de)
Unglaublich, aber wahr: In skate 2 kann der Spieler unter anderem Kleider der Marke Mystery Skateboards erstehen. Und bei einem der Shirts ist ein Logo aufgedruckt, dass entfernt an eine in Deutschland verbotene Rune erinnert. Grund genug für EA, in voauseilender Gehorsam für Deutschland eine komplett eigene Version des Games zu produzieren. Das Resultat? skate 2 ist im Multiplayer-Modus nicht mit der Version aus anderen Ländern kompatibel. EA hat die Gerüchte mittlerweile bestätigt.

2. Verlobt und verheiratet – in LittleBigPlanet
(via littlebigplanetoid.com)
PSN User DimmuJed muss eine Freundin haben, die eben so geeky ist wie er selbst. 2008 baute er in LittleBigPlanet einen Level, mit dem er um ihre Hand anhielt – sie sagte offenbar ja. Jetzt kursiert ein Video, in dem DimmuJed zur virtuellen Hochzeit einlädt – erneut in Form eines LBP-Levels. Die Hochzeit selbst will er ebenfalls als Level darstellen, das Video dazu soll auf Youtube landen. Was will man dazu noch sagen? Kreativ!

3. „The 5 worst game titles ever“
(lfpress.ca)
Es ist ein Rätsel, wie Titel von Spielen oder Kinofilmen zustande kommen. Dieser Artikel zeigt eine nette Auswahl an Games mit komischen Namen. Mein absoluter Favorit ist Sticky Balls (erschienen für den kurzlebigen Gizmondo, 2005).

Weiterlesen »

Okt 022008
 

Es ist nicht das erste Mal, dass wir von einer Little Big Planet Ausgabe für die PSP hören. Bereits vor ein paar Monaten glaubte CVG davon zu wissen, konnte aber auch nicht mehr als eine angebliche Insiderquelle nennen. Stellt sich heraus: Das war entweder gut geraten, oder die Quelle ist tatsächlich verlässlich. Auf der englische Jobseite Datascope wird nämlich jetzt ein Programmierer gesucht, der an „exciting new LittleBigPlanet projects“ mitarbeiten soll. Nicht nur das: „Ideal candidates will already have extensive experience of the PSP platform.“ Sicher kein definitiver Beweis, aber ein interessanter Hinweis. Vor allem angesichts der Tatsache, dass Sony vor einigen Wochen die vernetzte Zukunft ausgerufen hat. Und was würde wohl besser vernetzen als Little Big Planet Levels, die man nicht nur auf der PS3, sondern auch auf der PSP downloaden und unterwegs zocken könnte? Ich kann mir keine bessere Kombination vorstellen. (via pocketgamer.co.uk)