Nov 202011
 

Was ist „Viewtiful“? Kurz: Wir schreiben ab sofort auch über Comics und Graphic Novels. Ausführlichere Erklärungen gibt es HIER!

Heute stellen wir Euch einen Manga-Klassiker vor, der gerade für Videospiel-Begeisterte und japanophile Leser von Interesse sein dürfte. Viele dürften ihn wahrscheinlich eh kennen, doch vielleicht können wir einigen von Euch trotzdem etwas Neues unterjubeln. Es handelt sich auch nicht um eine handelsübliche Rezension. Weitschweifig möchte ich mich ebenso mit der Thematik der Hikikimoris auseinandersetzen.

Welcome to the N.H.K. erschien zuerst als Roman. Neben einer positiv aufgenommenen Adaption als acht Bände umfassender Manga gab es auch eine erfolgreiche, mehrteilige Anime-Serie.

Weiterlesen »

Mrz 252011
 
Klickt auf das Bild für die komplette Ansicht von Princess Bitch!
Klickt auf das Bild für die komplette Ansicht von Princess Bitch!
Gibts unter unseren Lesern auch Anime-Fans? Hat jemand gar Anime-Figuren daheim? Für euch könnte diese „Statue“ etwas sein! Getauft auf den Namen Princess Bitch wird sie im November um knapp 120 US-Dollar auf den Markt kommen.

„This princess is from a totally different castle! This white-hot statue with blonde hair and a pink costume is not appropriate for children, but it might be just the thing for your home office! Perched atop an unusually-formed fungus, the oddly named „Princess Bitch“ poses with pride.“

Nicht ganz billig, dafür nur für Menschen ab 18 Jahren. Wer von euch würde so etwas wirklich kaufen?

(via Entertainment Earth)

Sep 162009
 

Steueroase oder Styluswahnsinn?

Ein Spieler rettet die Welt. Das ist eigentlich schon das Wichtigste an der Story von Go! Go! Cosmo Cops. Mit dem Stylus bewaffnet kämpft und klettert ihr durch vornehmlich vertikal scrollende Level, die von kleinen Außerirdischen namens Babools bevölkert werden. Wahlweise als eines der beiden Geschwister Leo und Jenny hangelt ihr euch mit einem Zeitlimit im Nacken durch bunt gestaltete Welten. Zu Hilfe kommt euch dabei die Fähigkeit, mit einem so genannten Acroband an Steinen schwingend dem Levelende näher zu kommen. Bossgegner allerlei Couleur dürfen dabei ebenso wenig fehlen wie kleinere Schlüsselrätsel.

Vorhang auf für das Klischeetheater.
Vorhang auf für das Klischeetheater.

Unser Fazit:
Menschen mit einer Abneigung gegen Manga-Optik sollten Go! Go! Cosmo Cops am besten direkt ignorieren. Die Aufmachung ist schrill und die Hintergrundgeschichte klischeetriefend. Wer sich aber davon nicht abschrecken lässt, den erwartet eine wirklich gelungene Mixtur aus Jump ’n‘ Run und Geschicklichkeitsspiel. Die Steuerung funktioniert von Anfang an exzellent und weiss dank steigender Komplexität stets bei Laune zu halten. Dank der knackigen Zeitlimits in den Welten bleibt das Spiel stets fordernd, ohne jedoch unfair zu werden. Freunde von Bomberman-Optik und Geschicklichkeitsspielen sollten auf jeden Fall einen Blick riskieren, denn Go! Go! Cosmo Cops ist sicherlich einer der besseren DS-Titel in den letzten Monaten.

8/10

Wir danken Namco Bandai für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsmusters.

Weiterlesen »

Jul 112009
 

Eine Übersicht der Schiffsklassen, doch es können auch eigene...
Eine Übersicht der Schiffsklassen, doch es können auch eigene...

Das wird eine kurze Meldung. Sega gibt bekannt, dass Infinite Space, das Sciene-Fiction-RPG, im Frühjahr 2010 im Westen (Nord Amerika und Europa) veröffentlicht wird. Fertig.

Wenn ihr mehr über dieses ambitionierte Projekt wissen wollt, lest unsere bisherige Berichterstattung. Entwickelt wurde das Game von Platinum Games, den Machern von Okami, Mad World und Bayonetta. Die Famitsu wertete immerhin mit 9/9/8/8 (34). Nach dem Klick gibt es den ersten animierten Comic auf englisch übersetzt zu sehen. Diese kurzen Clips wurden in Japan als Appetithappen verwandt und sollen auf die Story sowie das Setting einstimmen. Insgesamt vier davon wurden produziert.

Weiterlesen »

Mai 162009
 
Noch sind sie friedlich...
Noch sind sie friedlich...
Das Might and Magic-Universum existiert mittlerweile seit 23 Jahren, umfasst neun Spiele und viele Spin-Offs wie Heroes of Might and Magic und wird jetzt um einen neuen Titel erweitert. Ubisoft veröffentlicht im August das von Capybara Games entwickelte Might & Magic Clash of Heroes exklusiv für den Nintendo DS. In dem Puzzle RPG erkundet man die im Manga-Stil gestaltete Welt von Ashan und stellt sich in rundenbasierten Kämpfen dem Feind, um Ashan vor dem Chaos zu bewahren. Der Spieler bewältig mit seinem Helden und seiner Armee entweder alleine fünf epische Quests, oder misst sich im Zweispielermodus mit einem Mitspieler.

Die ersten Screenshots sehen sehr putzig aus, aber auch etwas ungewohnt, wenn man vorherige M&M-Titel gespielt hat. Mit der Manga-Optik beschreitet Ubisoft neue Wege und möchte sowohl alte als auch neue Fans erreichen.
Hidden Text

Might & Magic Clash of Heroes (Nintendo DS)
Might & Magic Clash of Heroes (Nintendo DS)

Might & Magic Clash of Heroes (Nintendo DS)
Might & Magic Clash of Heroes (Nintendo DS)

Might & Magic Clash of Heroes (Nintendo DS)
Might & Magic Clash of Heroes (Nintendo DS)


[fotostrecke]
(via Pressemitteilung)

Apr 152009
 

Tigermänner UND große Brüste, (Teenager)Männerherz, was willst du mehr.
Tigermänner UND große Brüste, (Teenager)Männerherz, was willst du mehr.

Hab ich mit dem Bild eure Aufmerksamkeit „erregt“? Gut. In weniger als vierzehn Tagen erscheint das Sci-fi/Fantasy-RPG in den USA (in einer Special Edition mit Soundtrack CD) und ist damit einer der wenigen Teile, die eine westliche Veröffentlichung erfahren. Die Super Robot Wars-Serie ist dafür bekannt, Mechas aus diversen Mangas und Animes zu vereinen, was auch im aktuellen Titel nicht anders ist. Allerdings ist Super Robot Taisen OG Saga: Endless Frontier ein Spin-Off und bietet statt den bisher gewohnten taktischen Kämpfen traditionell rundenbasierte. Das mag zunächst langweilig klingen, doch Atlus hat ein Kombo-basiertes System entwickelt, bei dem kein Auge trocken bleibt!

Weiterlesen »

Jul 072008
 

In Japan dürfen sich junge Damen und ältere, sexuell verwirrte Herren auf eine neue Ausgabe Princess Maker freuen. Der Animé-Hersteller Gainax veröffentlicht Version 5 nun nämlich auch für die PSP, nachdem es im letzten Jahr bereits auf der PS2 erschienen war. Der Brüller schlechthin ist das Spielprinzip: Der User hilft in Princess Maker 5 einem Mädchen königlicher Herkunft auf seinem Weg durch die Pubertät – oder, wie Britney Spears trällerte, „I’m not a girl, not yet a women“ zum Nachspielen. Daneben gilt es auch, die junge Dame zu beschützen, da frühere Anwärterinnen ermordet wurden und laut psphyper schlüpft man auch in die Rolle der Mutter. Tönt irgendwie verwirrend, zumal auch die Screenshots nicht mehr Licht ins Dunkel japanischer Gameplay-Vorlieben bringen. Mehr Bilder gibts auf rakuten.