Mai 022009
 

Neues Genre: Comedy-Shooter

Na sowas, ganz klammheimlich hat sich da ein Spielchen mit dem sperrigen Namen [amazon B001P5HRPK]Eat Lead – The Return of Matt Hazard[/amazon] ins Videospieleregal meines Vertrauens geschummelt. Dabei hat der Titel soviel Heimlichtuerei überhaupt nicht nötig. Selten zuvor habe ich bei einem Shooter so viel lachen oder zumindest schmunzeln dürfen. Technisch gesehen ist das Ganze leider weniger lustig, unansehnliche Animationen und Texturenarmut stehen einem aktuellen Shooter nicht so gut zu Gesicht.

Das nenn ich mal ne Rückkehr
Das nenn ich mal ne Rückkehr

Unser Fazit:
Ein niedriges technisches Niveau, die kaum vorhandene Gegner-KI und eine zuweilen störrische Steuerung verwehren vorliegendem Shooter leider eine höhere Wertung. Wer aber dennoch einen Blick riskiert, wird für einige Stunden sehr gut unterhalten. Dazu tragen in erster Linie die witzigen Ideen bei, die Videospielklischees aller Art persiflieren. Die kernigen Sprüche eures Protagonisten sind meist gut plaziert und nerven nur selten. Ansonsten ist die deutsche Sprachausgabe inhaltlich zwar passend dämlich, aber manches Mal einfach schlecht gesprochen. Für Fans des Genres, die glauben, schon alles gesehen zu haben, sicherlich ein längeres Probespiel wert.

7/10

Weiterlesen »