Feb 012013
 

Es ging gestern schon durch den digitalen Blätterwald, aber ich kann nicht anders und muss auch noch ein paar Worte dazu schreiben: EA hat sich auf Grund der schlechten Zahlen zum neuesten Ableger des 2010 in modernen Lack und Leder gezwängten Medal of Honor-Franchises entschieden, vorerst keine weiteren Titel eben dieses Franchises auf den Markt zu werfen und damit aus dem eigenen Portfolio zu streichen.

Weiterlesen »

Nov 072012
 

Die Medal of Honor ist die höchste militärische Auszeichnung der USA. Lange Zeit galt das gleichnamige Spiel, das noch von Dreamworks Interactive entwickelt wurde, als der WWII-Shooter überhaupt und war somit auch die Medal of Honor in der Spielewelt. 2010 vagte EA ein Relaunch der Serie WoT(War on Terror)-Shooter, der postmodernen Variante des WWII-Shooters. Schon 2010 verhob sich der Entwickler Danger Close, so dass statt der Medal of Honor nur noch ein Purple Heart übrig blieb. 2012 schickt man nun den angeschlagenen Soldaten erneut los, doch die alte Kriegsverletzung bricht schlimmer auf, als befürchtet.

PS.: Sorry für den gestrigen und heutigen Ausfall der Seite. Aber wie es aussieht, läuft der Laden wenigstens wieder, es wird aber noch fließe geschraubt.

Weiterlesen »

Mai 092011
 

Update: Wie zu erwarten war, ist das Angebot seit gestern Abend vorbei. Hoffe, dass ein paar zuschlagen konnten.

Wer schnell ist, kann sich via Steam noch mit Battlefield: Bad Company 2 für 13,60 €, Battlefield: Bad Company 2 Vietnam für 6,49 € und Medal of Honor (2010)für 14,99 €, sowie für 5 € die komplette Battlefield 2 Collection eindecken. Das Angebot gilt wohl noch solange, bis auch auf der anderen Seite des großen Teiches der Sonntag vorbei ist.

Weiterlesen »

Dez 162010
 

Die Medal of Honor-Reihe war lange Zeit zusammen mit Call of Duty der Inbegriff für eine filmreife Inszenierung von Shootern im Setting des zweiten Weltkriegs. So ist die Invasion der Alliierten in der Normandie in Medal of Honor: Allied Assault fast schon eine interaktive Kopie von Steven Spielbergs „Saving Privat Ryan“, die nicht minder opulent in Szene gesetzt wurde. Doch mit der Zeit nutzte sich das Setting des 2. Weltkriegs ab, da immer mehr Titel ins selbe Segment stießen, wie Battlefield 1942 oder Brothers in Arms.

Im Gegensatz zur Call of Duty-Reihe, die bereits mit dem vierten Teil auf ein modernes Setting wechselte, spielten die nachfolgenden Medal of Honor-Titel, wie Pacific Assault oder Airborne, weiterhin im 2. Weltkrieg. Lediglich wurde der Schauplatz kurzfristig in den Pazifikraum verlegt. Erst mit dem aktuellen Medal of Honor, wie der allererste Titel der Reihe übrigens wieder ganz ohne Untertitel im Namen, wird nun ebenfalls der Schritt in eine moderne Rahmenhandlung gewagt. Doch gelingt EA ein ähnlicher Erfolg, wie Infinity Ward mit Call of Duty: Modern Warfare seiner Zeit? Kann der neue Titel an die Stärken eines Medal of Honor: Allied Assault anknüpfen und der Reihe neues Leben einhauchen, so wie es sich EA mit dem “Neubeginn” der Reihe vorgestellt hat?

Erschienen für PS3, Xbox 360 und PC
Erschienen für PS3, Xbox 360 und PC

Unser Fazit: Da das Testmuster leider etwas länger mit der Post unterwegs war, kann diese Frage bereits jetzt schon beantwortet werden. Nein. Die Verkaufszahlen übertrafen zwar die Erwartungen seitens EA, liegen aber deutlich unter denen des Klassenprimus Call of Duty: Modern Warfare 2. Medal of Honor will aber eigentlich keine bloße Kopie von Modern Warfare sein und macht auch Vieles besser als dieses, jedoch auch vieles schlechter. Dennoch ist Medal of Honor trotzdem kein überteuerter Beta-Key (Käufer der Limited Edition erhalten einen Beta-Zugang zu Battlefield 3). Zum Beispiel ist die Rahmenhandlung realistischer als bei der Konkurrenz und stellt vor allem die Sicht amerikanischer Soldaten auf kriegerische Handlungen in Ansätzen recht vielschichtig dar, wobei auch ein Hauch Kritik zu verspüren ist. Ein Lichtblick bei der doch recht ausgeprägten Handlungsleere in Shootern der letzten Zeit. Leider bleibt es aber bei den Ansätzen, denn für tiefer gehende Einsichten in die Psyche von Soldaten und ausgefeilte Storyelemente bietet der Umfang von knapp 6 Stunden Spielzeit im Singleplayer kaum Platz.

6/10 – In Ordnung (Die 6 ist ein wenig besser als der Durchschnitt, aber auch nichts besonderes. Fans des Genres könnten ihren Spaß haben, aber der Großteil wird unbefriedigt zurück bleiben.)

Wir bedanken uns bei Electronic Arts für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsmusters.

Weiterlesen »

Mai 062010
 

EA haucht der Medal of Honor-Reihe neues Leben ein und wagt – nach den Erfolgen der Call of Duty-Spiele – einen Reboot. Knapp ein Monat vor dem nächsten Call of Duty Teil “Black Ops” wird das neue Medal of Honor die Bühne betreten. Wird EAs Kriegsshooter nur ein (müder) Abklatsch von Call of Duty, oder kann EA dem Genre neues Leben einhauchen und um neue Facetten bereichern?

Zumindest der aktuelle Trailer zu Medal of Honor gibt Hoffnung – erwartet uns gar ein Antiheld, der vom Krieg genug hat und nur nach Hause will? Ich bin schon mal gespannt und leicht positiv gestimmt.

Weiterlesen »

Dez 132009
 

Hier oben seht ihr den knackfrischen Trailer zum neuen Medal of Honor von EA. Dieses erscheint im Herbst 2010 und spielt in Afghanistan. Für wilde Spekulationen ist es noch zu früh; immerhin scheint die Präsentation bereits zu stimmen. Ob Medal of Honor dem Platzhirschen Call of Duty etwas entgegenzusetzen hat – wie wärs mal mit einer richtigen Story inkl. Emotionen? – werden wir erst 2010 wissen. Konkurrenz kann jedoch nicht schaden und deshalb blicke ich zuversichtlich in die Shooter-Zukunft. Vor allem das Afghanistan-Szenario könnte einiges an brisantem Stoff für eine gute Story liefern.

Der nächste Trailer steigert meine Vorfreude noch viel mehr. Darin gibts zwar nicht ganz soviel zu sehen, wie in Medal of Honor, dafür könnt ihr euch zu Batman: Arkham Asylum 2 schon die offizielle Homepage ansehen. Das Spiel war 2009 einer der ganz großen Hits und landete in der Gunst der Spieler sowie auch der Kritiker durchwegs ganz vorne. Ihr seht also, dem Nachfolger wird einiges vorgelegt. Aufgrund der schier unendlichen Größe des Batman-Universums dürfte es für Rocksteady ein leichtes sein, zumindest das Niveau zu halten. Hoffen wir es zumindest. Zum Trailer geht jetzt.

Weiterlesen »

Dez 032009
 

Was die Spatzen bereits von den Dächern pfiffen hat EA nun offiziell bestätigt: das nächste Medal of Honor spielt in dem vom Krieg zerrütteten Afghanistan. Dabei spielt man als sogenannter Tier 1-Agent. In der Pressemitteilung heißt es dazu:

“Tier 1 ist eine relativ unbekannte Einheit unter dem direkten Befehl der National Command Authority der USA, die Missionen übernimmt, die außer ihr niemand erfüllen kann. Das Entwicklungsteam hat bereits in der Frühphase der Entwicklung mit Tier 1-Agenten aus der U.S. Special Operations Community zusammengearbeitet, um das moderne Kriegserlebnis möglichst realistisch nachzustellen. Vor dem Hintergrund der rauen afghanischen Landschaft bildet Medal of Honor das moderne Militär durch die Linse einer kleinen Gruppe fiktiver Charaktere ab.”

Entwickelt wird das neue Medal of Honor von EA Los Angeles, für den Multiplayer-Modus zeigt sich DICE verantwortlich. Erscheinen wird das Spiel für Xbox 360, PS3 und PC im Herbst 2010. Die Pressemitteilung gibts jetzt gleich dazu.

Weiterlesen »

Okt 072009
 

Medal of Honor pfeift auf Hitler.
Medal of Honor pfeift auf Hitler.

Es muss nicht immer Call of Duty: Modern Warfare sein, nein, es gibt ja auch noch Medal of Honor. Die ehrwürdige Serie aus dem Hause EA könnte in ihrer nächsten Iteration auch neue Wurzeln schlagen und sich ein wenig weiter in der Zukunft ansiedeln. Es handelt sich zwar nach wie vor nur um Gerüchte, doch in Stellenbeschreibungen wurden bereits Programmierer für ein Medal of Honor als “modern combat title” gesucht. Das Weltkriegsszenario scheint damit passé zu sein. Ob EA den Schritt im Hinblick auf den großen Erfolg von Activisions Modern Warfare-Reihe wagt?

Nettes Detail am Rande: Activision dachte anfangs gar nicht daran, ein Spiel wie Modern Warfare zu veröffentlichen, dieser Schritt schien für den Publisher zu Riskant. Aufgrund des Drängens der Entwickler von Infinity Ward ging Activision schließlich doch das Wagnis ein und veröffentlichte Modern Warfare. Wir alle wissen wie die Geschichte ausging: weltweit mehr als 14 Millionen verkaufte Exemplare waren die Folge.

Zurück zu Medal of Honor. EAs John Riccitiello bestätigte bisher einzig, dass sich der Titel in Entwicklung befindet. Gerüchte besagen, dass das nächste Medal of Honor in Afghanistan des Jahres 2002 spielen werde. Aufgrund des momentanen Hypes rund um Modern Warfare 2 ist es die momentane Zurückhaltung EAs verständlich. Man wartet anscheinend einen besseren Zeitpunkt ab, um mit der entsprechenden Ankündigung mehr Aufmerksamkeit zu erlangen.

(via VG247)