Jul 222013
 
Blauer, gelber und roter Froschmin (v.l.n.r.)
Blauer, gelber und roter Froschmin (v.l.n.r.)

Puuuh. 6 Videos in 5 Tagen. Neuer Rekord. Davon haben auch noch zwei eine Kontroverese ausgelöst. Viel los. Da trifft es sich gut, dass den Abschluss der 5 Tage ein doch recht entspanntes Spiel macht. Es ist putzig, wie bei das P in putzig für Pikmin steht. Doch, auch wenn die Pikmin putzig sind, können die kleinen Blumenwesen auch die Last der schleppenden Verkaufszahlen der Wii U tragen? Ob da 100 Pikmin ausreichen?

Weiterlesen »

Jan 142009
 

Wer kennt das? Man spielt ein Game und gelangt an eine Stelle, an der ein Weiterkommen sich als ein immer schwierigeres oder zeitintensiveres Unterfangen darstellt. Irgendwann gibt man auf und lässt das Spiel – nicht zu Ende gespielt – verstauben.

Die Game-Zukunft?
Die Game-Zukunft?
Das Problem: Viele Spiele sind mittlerweile sehr umfangreich und benötigen deshalb viel Zeit, um sie bis ans Ende durchzuspielen. Hinzu kommen oftmals noch schwere Puzzles, welche für manch ungeübte Gamer kaum lösbar sind. Deshalb werden Games oft nicht bis ans Ende durchgespielt.

Nintendo glaubt von sich die Lösung zu haben und hat deshalb ein Patent auf ein InGame-Hinweissystem eingereicht. Hinter der ganzen Idee steckt wieder einmal Nintendos Mastermind Shigeru Miyamoto.

„…for solving the problem, disclosed is a game control method for lowering the difficulty level of a game by presenting, while the game is being played, a hint for allowing the game to be continued.” steht unter anderem im Patent zu lesen. Während des Spielens sollen Gamer also die Möglichkeit haben, auf diverse Hilfen zugreifen zu können. Doch wie genau stellt sich Nintendo dieses Hinweis- bzw. Hilfesystem vor?

Weiterlesen »

Okt 282008
 

Miyamoto hat sich mal wieder zu Wii Music geäußert. Er sagte, er habe sich als Game-Designer Beatmania und Guitar Hero angesehen. Diese Spiele würden es Menschen erlauben, in der besten Coverband zu spielen. Miyamoto wollte jedoch ein Spiel kreieren, in dem sich Menschen mit Hilfe der Musik ausdrücken können. Mit Wii Music sei dies gelungen.

Er betonte weiters, dass mit Wii Music jeder bereits nach wenigen Minuten in der Lage sei, Musik zu spielen. Wii Music ermögliche es weiter, eigene Musikstücke zu kreieren, ohne dass man dafür jahrelang üben müsse.

Wii Music sei nicht speziell für den Core- oder Causal-Markt entwickelt worden, sondern für jeden Gamer mit Interesse an der Musik. Miyamoto meint auch, er sei nicht sicher, ob Wii Music ein Spiel im herkömmlichen Sinn sei. Er bezeichnet Wii Music viel mehr als „musical arrangement engine“ und als neues Musikinstrument.

Wii Music erscheint bereits am 14. November in Europa. Spätestens dann werden wir also erfahren, was an Miyamotos Aussagen dran ist. Jetzt gibt es noch einen neuen Werbespot zu Wii Music – der erste, der mir gut gefällt!

Weiterlesen »

Okt 162008
 

Im Rahmen der Tokyo Game Show wurden Game Awards für außergewöhnliche Titel und Personen im Computerspiele-Sektor vergeben. Der seit heuer erstmals vergebene „Minister of Economy, Trade and Industry“-Preis ging wenig überraschend und völlig verdient an Shigeru Miyamoto.
Unter anderem wurde er dafür gelobt, neue Game-Konzepte etabliert zu haben, welche den Begriff „Videospiel“, entscheidend erweitert haben. Kaum verwunderlich, dass dabei auch Wii Fit mit dem „Grand Award“ in der Kategorie Spiel des Jahres und dem „Best Sales Award“ ausgezeichnet wurde.

Die weiteren mit einer Auszeichnung geehrten Nintendo-Spiele: Super Mario Galaxy, Super Smash Bros. Brawl, Wii Play und Mario Party DS. Gratulation!

(via Gamasutra)