Dez 112009
 
NSMBW vs. MW2
NSMBW vs. MW2
Großspurig kündigte Reggie Fils-Aime im November an, dass New Super Mario Bros. Wii über die Weihnachtszeit Modern Warfare 2 bei den Verkaufszahlen ausstechen würde. Doch wenn wir uns die gestern veröffentlichten Novemberverkaufszahlen für die USA ansehen, müssen wir nun hoffen, dass Reggie nicht darum gewettet hat und im nächsten Jahr vielleicht nun mit einem lustigen Hut in der Öffentlichkeit auftreten muss.

Modern Warfare 2 wurde nach den Zahlen der NPD-Group in den USA alleine für PS3 und XBOX360 etwas über 6 Millionen mal abgesetzt, während New Super Mario Bros. Wii „nur“ 1,4 Millionen mal über den Verkaufstresen ging.

Gut, der Weihnachtsverkauf hat gerade erst begonnen und meine Kopie von Marios neuem Abenteuer muss auch noch erst zum unter den Weihnachtsbaumlegen gekauft werden, dennoch ist der Vorsprung doch recht groß geworden.

Aber seitens GameTrailers TV wird nun in Umlauf gebracht, dass Reggie Fils-Aime seine Aussage lediglich auf eine einzige Plattform, auf der MW2 veröffentlicht wurde, bezöge. Konkret sei dieses die XBOX360. Und auf dieser wurden auch „nur“ knapp 4,2 Million Kopien in den USA verkauft. Da ist noch Luft nach oben. Weltweit sieht es für NSMBW jedoch recht ansehlich aus, da es sich in Japan am ersten Verkaufstag besser verkaufte, als Super Smash Brothers Brawl zum Release .

Doch wird Reggie nicht allzu traurig sein. Trotz eher schlecht bewerteter Software in 2009 konnte sich Nintendos Hardware auch im November in den USA hervorragend absetzen und alle anderen Plattformen hinter sich lassen. Erstaunlich, aber Nintendo funktioniert wie geölt, auch wenn 2009 von der Qualität der Spiele her wirklich abgehakt gehört. Für meine Wii sehne  ich 2010 wirklich herbei.

Angebotstipp: Wer Nintendo und Reggie Fils-Aime in die Suppe spucken möchte, kann Samstag mal in die GameStop-Filiale um die Ecke gucken. Durch die Schnäppchenblogs geistert nämlich die Nachricht, dass dort für alle Plattformen nur an diesem Samstag, also morgen, MW2 für 29,99 € zu haben sein soll.

Okt 072009
 

Medal of Honor pfeift auf Hitler.
Medal of Honor pfeift auf Hitler.

Es muss nicht immer Call of Duty: Modern Warfare sein, nein, es gibt ja auch noch Medal of Honor. Die ehrwürdige Serie aus dem Hause EA könnte in ihrer nächsten Iteration auch neue Wurzeln schlagen und sich ein wenig weiter in der Zukunft ansiedeln. Es handelt sich zwar nach wie vor nur um Gerüchte, doch in Stellenbeschreibungen wurden bereits Programmierer für ein Medal of Honor als „modern combat title“ gesucht. Das Weltkriegsszenario scheint damit passé zu sein. Ob EA den Schritt im Hinblick auf den großen Erfolg von Activisions Modern Warfare-Reihe wagt?

Nettes Detail am Rande: Activision dachte anfangs gar nicht daran, ein Spiel wie Modern Warfare zu veröffentlichen, dieser Schritt schien für den Publisher zu Riskant. Aufgrund des Drängens der Entwickler von Infinity Ward ging Activision schließlich doch das Wagnis ein und veröffentlichte Modern Warfare. Wir alle wissen wie die Geschichte ausging: weltweit mehr als 14 Millionen verkaufte Exemplare waren die Folge.

Zurück zu Medal of Honor. EAs John Riccitiello bestätigte bisher einzig, dass sich der Titel in Entwicklung befindet. Gerüchte besagen, dass das nächste Medal of Honor in Afghanistan des Jahres 2002 spielen werde. Aufgrund des momentanen Hypes rund um Modern Warfare 2 ist es die momentane Zurückhaltung EAs verständlich. Man wartet anscheinend einen besseren Zeitpunkt ab, um mit der entsprechenden Ankündigung mehr Aufmerksamkeit zu erlangen.

(via VG247)