Dez 062008
 

Geheimtipp für Vielspieler: Das Sandpapier-Mod! Ob es funktioniert, haben wir im Selbsttest überprüft.

Sieht in der Theorie harmlos aus, sorgt in der Praxis aber für schmerzende Hände
Sieht in der Theorie harmlos aus, sorgt in der Praxis aber für schmerzende Hände

Tja, das Joypad der Dreisechzig ist eigentlich eine wirkliche Design-Meisterleistung, wenn da nur dieses vermaledeite schwammige D-Pad nicht wäre. Aus der Überlegung heraus, mir einen dieser sündhaft teuren Arcade-Sticks von Hori zuzulegen, bin ich auf eine erstaunlich einfache Modifikation gestoßen. Bereits seit 2006 ist diese Anleitung auf UFighterX online, welche die Achillesferse des Controllers unschädlich macht. Doch wieso weiß darüber kaum jemand bescheid? Als Zubehör benötigt ihr einzig ein wenig Schleifpapier und zwei spezielle Schraubendreher.

Das eigentliche Problem ist wirklich verblüffend, in zweierlei Hinsicht. Zum einen handelt es sich lediglich um ein paar Millimeter Plastik zu viel. Der Bereich um das D-Pad herum ist zu eng, beim Steuern stößt es an den Rand und das sorgt für die Ungenauigkeiten. Zum anderen ist mir unverständlich, wie es ein solches Produkt überhaupt auf den Markt schaffen (Qualitätssicherung?), geschweige denn, so lange halten konnte. Es haben sich doch sicherlich etliche Leutchen diesbezüglich bei Microsoft beschwert. Verdammt nochmal, der ganze Stress nur wegen ein paar beknackten Millimetern!

Weiterlesen »