Sep 022011
 

In noch dunkleren Kellern, in noch gespenstischeren Verliesen der gamescom 2011, präsentierte Deep Silver Geheimakte 3, die Fortsetzung zu einem der wenigen deutschen Point-and-click Adventures (und generell Videospielen) die auch international erscheinen. Geheimakte: Tunguska entstand in Folge der Wiedergeburt des Genres in Europa, welche durch Runaway: a Road Adventure ausgelöst wurde und bewies, dass diese Gattung noch immer profitabel sein kann und nach dem kolossalen Zusammenbruch Ende der 90er Jahre weiterhin Leben in sich trägt.

Animation Arts, der Entwickler der Geheimakte-Serie, scheint auf das richtige Pferd gesetzt zu haben, denn sonst würde nicht schon bald die dritte Iteration der Geheimakte erscheinen. Was ich zu Geheimakte 3 letztendlich in Erfahrung bringen konnte, zeige ich euch im folgenden Video.

Weiterlesen »

Aug 022009
 

Nach Monkey Island SE, kommen iDevice-Besitzer bald in den Genuss eines weiteren Remakes. Das Original des in einer düsteren Zukunft spielenden Point & Click-Adventures ist schon seit geraumer Zeit für ScummVM kostenlos erhältlich. Revolution Software wertet somit nach dem Broken Sword Director’s Cut bereits den zweiten Titel aus dem eigenen Katalog auf. Allerdings wird scheinbar an der Grafik nichts verbessert, einige Puzzle sollen leichter werden, Sound und Musik erstrahlen in höherer Qualität.

Weiterlesen »

Mai 062009
 

Die Rückkehr der Zipfelmütze

Zauberer, Außerirdische und Märchengestalten, diese Kombination bieten heuer nicht viele Spiele. Nicht dass man sich jemals gedacht hätte, dass dieser Missstand behoben werden sollte, nimmt sich nun der aktuell fünfte Teil der Simon the Sorcerer – Reihe dieser Problematik an. Die Zauberwelt wird von Ork-ähnlichen Aliens heimgesucht und Simons Freundin Alix entführt. In der Rolle des ewig jungen Zauberers ist es nun an euch sie wieder zu finden.

Wo hab ich bloß meine Mütze gelassen?
Wo hab ich bloß meine Mütze gelassen?

Unser Fazit:
Wer will schon Kontakt? In den ersten dreißig Minuten ist man sich als Spieler aufgrund der doofen Geschichte da noch unsicher. Gibt man [amazon B001NOY8M8]Simon 5[/amazon] aber eine Chance, darf man sich auf ein paar Stunden spaßiges Zeigen und Klicken freuen. Witzige Dialoge, zugängliche Rätsel und hübsche Grafik machen den Titel vor allem für Adventure-Neulinge interessant. Alte Hasen dürften sich jedoch über die etwas zu leicht geratenen Rätsel ärgern.

8/10

Wir bedanken uns bei The Games Company für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsmusters.

(Den kompletten Zauberspaß gibt es nach dem Klick.)

Weiterlesen »

Apr 212009
 

Das viktorianische London wird stimmungsvoll in Szene gesetzt.
Das viktorianische London wird stimmungsvoll in Szene gesetzt.

Wenn es ein Genre auf der Xbox 360 gibt, das hoffnungslos unterrepräsentiert ist (Xbox 1-Spiele mal außen vor gelassen), dann sind es die klassischen Point & Click-Adventures. Auf dem PC und den beiden Nintendo-Konsolen feiert die erfolgreichste Spielgattung der späten Achtziger und frühen Neunziger (bevor Doom die Bildfläche betrat) gerade ein heftiges Comeback. Mit den Serien Sam & Max und Wallace & Gromit von Telltale Games sind immerhin zwei Lichtblicke für Besitzer des Microsoft Geräts am Horizont. Vor etwa einem Monat hat Focus Home Interactive still und leise angekündigt, dass ihr neustes Detektiv-Adventure neben dem PC erstmals auch für eine Nextgen-Konsole in Entwicklung ist.

Weiterlesen »

Apr 102009
 
Gestatten: Arty Fishal
Gestatten: Arty Fishal
Der Titel mag ein wenig simpel gestrickt erscheinen, aber davon lassen wir uns nicht beirren. Denn für Fans des klassischen Point-and-Click-Adventures dürften Ende April die Herzen ein wenig höher schlagen. Dann erscheint Spooky Story, ein exklusiv für den DS entwickeltes Grusel-Abenteuer. Produziert wird der Rätselspaß von XIDER, die auch schon für das verrückte Anstalts-Adventure Edna bricht aus und die Ankh-Reihe verantwortlich waren.

Das Spuk-Erlebnis im Comic-Look verspricht eine spannende Geschichte mit viel schwarzem Humor, skurrilen Charakteren und abwechslungsreichen Rätseln. Der Spieler schlüpft in die Rolle des Studenten Arty Fishal (ha ha). Dieser junge Mann fährt in einer stürmischen Nacht ebenso stürmisch gegen einen Baum und setzt damit die rettende Telefonzelle außer Betrieb. Nun hält er mutterseelenallein Ausschau nach Hilfe und landet schließlich vor dem einzigen Haus weit und breit – welches ausgerechnet ein unheimliches Geisterschloss ist.

Weiterlesen »

Mrz 172009
 

Dank Phoenix Wright und Hotel Dusk blüht das Adventure-Genre in Deutschland. Derartige Spiele verkaufen sich extrem gut – kein Wunder also, dass der ein oder andere Entwickler gern ein Stück vom Kuchen abbekommen würde. Der Versuch, ein ähnlich populäres Abenteuer auf die Beine zu stellen, sieht in manchen Fällen richtig gut aus und ist in anderen leider ein Griff ins Klo.

Unser Fazit: Warum spielen wir eigentlich Adventure-Games? Genau, wegen der spannenden Story, dem ausgefeilten Charakterdesign und der besonderen Optik. Das von Now Production entwickelte Unsolved Crimes möchte alle Attribute erfüllen, kann aber nicht halten, was es verspricht. Die Story ist eher flach, das Charakterdesign kühl und die Optik ist nur in den Zwischensequenzen und auf dem Cover des Spiels wirklich gut. Das Kuchenstück für die Fertigstellung eines fantastischen Abenteuers geht daher wohl nicht an Unsolved Crimes, was unter anderem daran liegt, dass das Spiel unfertig wirkt und seine Kriminalfälle unter einigen Logik-Fehlern leiden. Wir trauern um ein Game, das sehr viel Potential hätte haben können.

2/10

Wir bedanken uns bei Empire Interactive für die freundliche Bereitstellung eines Rezensionsmusters.

(Noch mehr Rätsel und deren Lösung findet ihr nach dem Klick.)

Weiterlesen »

Feb 032009
 

Erlebt eine fesselnde Geschichte in Gray Matter
Erlebt eine fesselnde Geschichte in Gray Matter

„Who the fuck ist Jane Jensen?!“ wird so manche(r) jetzt denken. Sie ist die Schöpferin der in den 90er-Jahren erfolgreichen Gabriel Knight-Adventures. Dabei handelt es sich um insgesamt drei Games, die durch ihre spannenden, mystisch angehauchten Geschichten zu überzeugen wussten.

Das nächste Projekt von Jane Jensen nennt sich Gray Matter und ist wiederum ein klassisches Point&Click-Adventure. Darin geht es um den Neurobiologen Dr. David Style, dessen Ehefrau bei einem schrecklichen Unfall ums leben kommt. Seither lebt Style alleine in seinem Haus Dread Hill und hat kaum noch Kontakt mit der Außenwelt. Durch einen Zufall stößt die Studentin Samantha Everett in sein Leben und wird in weiterer Folge seine Assistentin. Bei einem von Style’s Experimenten geht etwas schief und mysteriöse Dinge geschehen. Unter anderem erhält Style auch Besuch von seiner verstorbenen Frau…

Weiterlesen »

Jan 082009
 

Erinnert ihr euch noch an Ashley Mizuki Robbins aus Another Code: Doppelte Erinnerung für den DS? Bald erscheint die Fortsetzung des Spiels. Diesmal darf allerdings auf Wii gerätselt werden.

Ashley hat die totale Erinnerung
Ashley hat die totale Erinnerung
Bereits im Jahr 2005 erschien Another Code: Doppelte Erinnerung für den DS. Dieses Point-and-Click Adventure bestach weniger durch eine lange Spielzeit – nach ca. 10h war man durch. Dafür konnte es mit einer guten Story und durchdachten Rätseln glänzen, welche oftmals von den speziellen Fähigkeiten des kleinen Handhelden gebrauch machten.

Im Oktober des Vorjahres wurden einige Bilder zum Nachfolger Another Code R veröffentlicht und das Erscheinen des Spiels für 2009 angekündigt. Zur Story ist leider noch nichts bekannt, obwohl sich japanische Wii-BesitzerInnen bereits am 5. Februar ans Rätseln machen dürfen. Höchste Zeit also, für ein paar Bewegtbilder direkt aus dem Spiel!

Weiterlesen »