Mai 272010
 

Der Preis ist heiß?
Der Preis ist heiß?

„149 is the 35th prime number, and with the next prime number, 151, is a twin prime, thus 149 is a Chen prime. 149 is a strong prime in the sense that it is more than the arithmetic mean of its two neighboring primes. 149 is an Eisenstein prime with no imaginary part and a real part of the form 3n – 1.“ (Wikipedia)

149 könnte auch der Preis von Microsofts Natal sein – zumindest wenn es nach einer wie immer nicht näher genannten Quelle der Edge geht. Natürlich sind damit US-Dollar gemeint, aber wie nicht anders üblich dürften so auch 149 Euro für Natal fällig werden. Im Bundle mit einer Xbox 360 Arcade-Konsole soll Natal für insgesamt 299$ über die Ladentische wandern. Nachdem es also zuerst hieß, Natal werde teuer, danach wieder, Natal komme günstig auf den Markt, sind wir wieder bei relativ teuer angelangt. Sollten die 149 Dollar stimmen, dann wäre Natal immerhin teurer als Sonys Move.

Erscheinen soll Natal nach letzten Meldungen im Oktober, also kurz nach dem Marktauftritt von Sonys Move. Wie immer gilt: genaue Details – beispielsweise der endgültige Produktname – folgen auf der E3 2010 im Juni.

Mai 202010
 

In nicht einmal mehr einem Monat startet die E3 und spätestens dann werden die drei großen – Sony, Microsoft und Nintendo – ihre Karten auf den Tisch legen. Microsoft dürfte endlich die letzten Hüllen fallen lassen und Project Natal vorstellen. Ich hoffe, wir wissen spätestens nach der E3 2010 wie der finale Name von Natal lautet, welche Games uns zum Launch erwarten, was Natal kosten wird und vor allem, wie sich die Games damit spielen werden.

Ja und dann muss mir Microsoft noch einen Grund liefern, weshalb ich mir Natal unbedingt kaufen sollte. Die Steuerung via Bewegung ist ja nichts Neues mehr und für mich schon eher ein Fluch als ein Segen.

Allerdings: Natal nur zur Steuerung von Games zu verwenden – wäre das nicht ohnehin reine Verschwendung?

Weiterlesen »

Jan 212010
 

Natal machts möglich...
Natal machts möglich...

Ich zitiere aus der Wikipedia:

„Rare ist die Firma, die einige der berühmtesten Spiele für Nintendo entwickelt hat: Battletoads, Donkey Kong Country, Killer Instinct, Banjo-Kazooie, Banjo-Tooie, GoldenEye, Perfect Dark, Conker’s Bad Fur Day, Diddy Kong Racing, Donkey Kong 64, Jet Force Gemini und Star Fox Adventures.“

Microsoft hat Rare längst (2002) gekauft und sich so die Exklusivrechte an Titeln wie Perfect Dark und Banjo-Kazooie gesichert. Dass Rare bereits fleißig mit der Entwicklung von zumindest einem Natal-Game beschäftigt ist, war bekannt. Nun gibt es da ein Gerücht welches uns aufklärt, um welche Art von Spiel es sich dabei handelt: ein Fitnessgame! Wie gesagt, nur ein Gerücht und von Microsoft weder bestätigt noch dementiert…, aber ein Fitnessgame von Rare?!?

Wenn ihr oben auf das Bild klickt, seht ihr einen Teil der Xbox 360-Zukunft. Die Farben passen schon jetzt perfekt, oder? Das mir das nicht schon vorher aufgefallen ist…

(via VG247)

Jan 072010
 

Schau mir in die Augen, Kleines!
Schau mir in die Augen, Kleines!

Nachdem wir heute schon Neuigkeiten von Nintendo, Sony und Apple erfahren haben, darf nun Microsoft die Gamgea-Bühne betreten. Im Rahmen der CES wurden nämlich neue Details zu Project Natal bekanntgegeben. So wurde bestätigt, dass Natal diese „Holiday Season“ auf den Markt kommen wird. Mit Holiday Season ist die Zeit vor Weihnachten gemeint; ein Release im November liegt also durchaus im Bereich des Möglichen. Ach, was schreib ich – ein Novemberrelease ist überaus höchstwahrscheinlich!

Microsoft sieht Natal übrigens nicht nur als reines „Gaming-Device“, sondern vielmehr als Gerät zur Unterhaltung allgemein.

„We’re going to start it in the context of Xbox, but even in the context of Xbox it’s not just going to be about games. It will be a much broader context for people. People will think about that as entertainment, not just about games.“

Man habe zwar noch viel Arbeit vor sich, doch Natal berge unglaublich viel Potential in sich. Natal würde das Verständis der Menschen, was Videospielen betrifft, revolutionieren – aus Gaming wird „wahrhaftiges“ Entertainment.

Soviel also aus der Marketing-Abteilung; zu Natal gibts inzwischen aber auch neue, handfeste technische Details mitzuteilen.

Weiterlesen »

Dez 302009
 

Der Beitrag mit dem Titel „Leaked Footage of Half-Life 2 Played on Project Natal“ auf GossipGamers machte mich dann doch neugierig. Und tatsächlich findet sich dort dieses Video, in dem man jemanden Half-Life 2 spielen sieht – gesteuert wird dabei augenscheinlich über Microsofts kommendes Project Natal.

Leider wurde das ganze scheinbar nur mit einem Handy gefilmt, weshalb die Qualität des Videos zu wünschen übrig läßt. Wie sich das Spiel mit Natal steuert ist trotzdem sehr gut erkennbar. Und ich muss schon sagen, da ist mir ein Controller weit lieber! Das soll allerdings nicht heissen, dass ich Natal verteufle. Ich denke für gewisse Genres (eventuell auch völlig neuartige) macht diese Art der Controllerlosen Steuerung durchaus Sinn. Im Falle von Shootern wie eben Half-Life 2 wünsche ich mir allerdings alleine schon beim Zusehen einen Controller herbei. Oder seid ihr anderer Meinung?

(via GossipGamers)

Dez 212009
 
Zu fett zum Spielen?
Zu fett zum Spielen?
Also das is ja mal ein Ding! Nicht nur Nintendo hat mit dem Vitality Sensor unsere Gesundheit im Auge, auch Microsoft scheint sich des Themas anzunehmen. Und wie es aussieht hat Microsoft diesbezüglich einiges vor! Wie Slashdot meldet hat das Unternehmen ein Patent eingereicht, welches körperliche Daten des Spielers mit seinem Avatar verbindet. Doch damit nicht genug, basierend auf diesen Daten soll entschieden werden, ob und wie lange man an gewissen Spielen teilnehmen wird können. Je nach „Gesundheitslevel“ sozusagen.

 

Unter anderem sollen folgende Daten erfasst werden: Gewicht, Body-Mass-Index, Blutzucker, Lungenfunktion, Puls, Blutdruck etc. Denkbar sei auch Daten wie Glaube, Hobbies, politische Einstellung usw. mit einfließen zu lassen. Die Daten sollen entweder von Sensoren oder – und jetzt kommts – von Dritten stammen. Bei der Ermittlung des Gesundheitszustandes bzw. des „Health-Levels“ werden neuere Daten stärker gewichtet als ältere. Die Daten sollen sich natürlich auch auf das Erscheinungsbild des Avatars auswirken. Schöne neue Welt kann ich da nur sagen…

Weiterlesen »

Dez 212009
 

Ein Jahr noch warten...
Ein Jahr noch warten...

2010 wird in vielerlei Hinsicht spannend, unter anderem auch deshalb, weil Sony und Microsoft in Nintendos blauen Ozean vordringen und ebenfalls ihre Technologien zur Bewegungssteuerung auf den Markt bringen. Vor allem Microsofts E3-Präsentation zu Project Natal konnte sich sehen lassen und sorgte für einen enormen Hype. Nicht jeder jedoch ist vollends von Natal überzeugt, so zum Beispiel auch Jon Burton von Traveller’s Tales (die Macher der LEGO-Spiele).

Dieser ist nämlich der Meinung, dass durch die Verzögerung bei der Eingabe (Lag) und des Fehlens von Buttons die Anzahl der möglichen Games für Project Natal eingeschränkt würde.

„[Natal is] exceedingly clever, but the lag on the input and lack of physical buttons is really going to restrict the kind of games that can be done with it,”

waren seine Worte. Geht es also nach ihm, dann geht mit Natal quasi ein Kontrollverlust (wie passend!) einher.

Im Gegensatz dazu lobte er Sonys Bewegungscontroller.

Weiterlesen »

Dez 172009
 

Wers glaubt...
Wers glaubt...

John Koller, Chef des Playstation-Marketings, meldet sich mal wieder zu Wort. Diesmal erzählt er ein wenig über Sonys Gem Sphere immer noch unbenannten Bewegungscontroller. Dabei bekommt auch die Konkurrenz ihr Fett ab. So behauptet John Koller doch glatt, Natal und Wii würden 2010 ein Problem haben, mit Sonys mitzuhalten was die Unterscheidungsmerkmale ausmacht. Dies gelte vor allem bei Familienspielen, Shootern und Sportspielen. Und dies seien schließlich die Gebiete, die für den Erfolg entscheident sind. Im genauen Wortlaut klingt das so:

„I think the areas that are going to be really critical to our success will be family games, as well as shooter and sports games. Those are going to be the areas that will really define success because they’re areas that, quite honestly, I think Project Natal and the Wii are going to have trouble matching from a differentiation standpoint.“

Bewegungssteuerung ist nach John Koller weit mehr als das, was bisher auf dem Markt existiert. Der Heilige Gral des Gaming sei es, den Spieler quasi physisch ins Spiel zu transportieren bzw. zu integrieren. Wie Sony das genau meint? John Koller verspricht uns, diesbezüglich bald weitere Details zu veröffentlichen, um uns die Augen zu öffnen.

John Koller sprach jedoch nicht nur über Motion-Control, sondern auch über weitere wichtige Themen 2010.

Weiterlesen »