Apr 202011
 

Die PSP Go! bzw. PSPgo ist Geschichte. Sony hat jetzt offiziell bestätigt, dass keine weiteren Einheiten der Konsole produziert werden. Man konzentriert sich jetzt komplett auf das NGP.

Die Lagerbestände werden aber natürlich noch geleert. Fans seltener Konsolen sollten sich also schnell noch ein Exemplar kaufen. Die PSP wird übrigens weiterhin unterstützt und produziert.

Das war wohl nichts mit der PSPgo. Wer wird sie vermissen?

(via Kotaku)

Feb 202010
 

Ich weiß was, das du nicht weißt und bin deshalb im Fernsehen.
Ich weiß was, das du nicht weißt und bin deshalb im Fernsehen.

Durch Zufall bin ich gerade auf dieses Video gestoßen und ich war doch sehr verblüfft, wie oberflächlich hier an die Ganze Sache herangegangen wurde. Die sogenannte „Kaufberatung“ konnte ich in dem knapp neun-minütigen Beitrag nicht wirklich entdecken. Das einzige stichhaltige Argument des „Experten“ lautet: „Kauft euch eine PS3, weil sie einen Blu-Ray-Player verbaut hat und Sony aufwendige, exklusive Spiele entwickelt“. Die Wii hat zu wenig „aktuelle“ Games und die Steuerung kann keinen mehr vor dem Ofen hervorlocken, bei der Dreisechzig ist das Laufwerk zu laut und außerdem erscheint im nächsten Jahr ja ein neues, schmaleres Modell mit Natal integriert Gerät (wie, das wusstet ihr noch gar nicht?). Auch den DSi braucht sich nach dem Willen der Sendungsmacher keiner zu kaufen, da ja das größere Modell schon vor der Tür steht.

Weiterlesen »

Okt 212009
 

Die PSP Go ist mittlerweile ein alter Hut und im Handel erhältlich. Die größten Kritikpunkte an Sonys neuer Hardware ist einerseits der Umgang mit den treuen Kunden und andererseits der (zu hohe) Preis. So bleiben PSP-Besitzer, welche auf die Go umsteigen wollen, auf ihrer UMD-Sammlung sitzen, da es Sony nicht zustande bringt (oder nicht will – wer weiß), dass man für seine teuer erstandenen Games die entsprechenden Downloadrechte erhält.

Die Folge: nahezu keine Vorbestellungen, nach einer Woche nur 1000 verkaufte Exemplare in Australien und ziemlich schlechte Kundenrezensionen bei Amazon. Deshalb nun meine Frage an euch, seid ihr zufrieden mit der PSP Go? Sind die angeführten Kritikpunkte eurer Meinung nach angebracht? Oder interessiert euch die PSP Go ohnehin nicht die Bohne? Erfahrungsberichte sind willkommen!

Da ich den Beitrag mit einem Werbespot zur PSP Go begonnen habe, schließe ich ihn jetzt auch mit einem weiteren Spot dazu ab. (PSP) Go for it!

Weiterlesen »

Okt 062009
 
Die PSP Go mit aufgeschobenem Display.
Die PSP Go mit aufgeschobenem Display.
Darauf haben wir lange gewartet: Die PSP Go ist die langerwartete Komplettüberarbeitung der Playstation Portable und seit dem 1. Oktober im Handel erhältlich. In Sachen Leistungsfähigkeit hat sich zwar nichts getan, dafür kommt die PSP Go optisch deutlich aufregender daher und – wer hätte das nach all den Dementi von Sony gedacht – verzichtet endlich auf das UMD Laufwerk. Damit ist die PSP Go auch ein Experiment, denn zum ersten Mal können die Spieler ihre Games nur noch via Internet herunterladen. Wie gut das bei Gamern und dem Handel ankommt, wird die Zukunft zeigen. Der Entscheid, nur noch auf digitale Distribution zu setzen, klingt zwar auf den ersten Blick sehr zukunftsträchtig, birgt aber auch einige Risiken.

Ich habe die PSP Go über das Wochenende einem Praxistext unterzogen und auf Herz und Nieren überprüft. Dabei habe ich die Standard-Prozesse durchlaufen, die wohl jeder Käufer (und Besitzer eines älteren PSP-Modells) durchmacht, inklusive allen Vor- und Nachteilen.

Weiterlesen »

Sep 252009
 

Klein, schwarz und ohne UMD-Laufwerk.
Klein, schwarz und ohne UMD-Laufwerk.

Wie bewegt man Besitzer einer Playstation Portable dazu, auf die PSP Go umzusteigen? Sony versuchts mit einer bis Ende März 2010 befristeten Aktion und schenkt Besitzern einer Standard-PSP drei Games gratis. Dabei ist es ganz egal, ob ihr die Titel bereits in UMD-Form besitzt oder nicht.

Insgesamt stehen 17 Spiele zur Auswahl, welche ihr euch aus dem Playstation Network runterladen dürft. Dazu müsst ihr euch nur mit eurer alten PSP für das Programm registrieren und könnt euch die drei Titel runterladen. Welche das sind? Na diese hier:

Weiterlesen »

Aug 272009
 

Die PSP Go und ihre Eingeweide.
Die PSP Go und ihre Eingeweide.

Erst gestern konntet ihr einen Blick auf die Innereien der bald auf den Markt kommenden PS3 Slim werfen, heute ist die ebenfalls bald erhältliche PSP Go dran. Viel mehr Worte brauche ich dazu glaube ich gar nicht mehr verlieren. Wer will, kann die Einzelteile der PSP Go mit denen der PSP 3000 vergleichen. Fallen euch Unterschiede auf? ;-)

Mir gefällt auch das Innere der PSP Go, diese ist mir im Moment aber dennoch zu teuer. Wer von euch kauft sie sich zum Launch? Werft jetzt auf jeden Fall einen Blick in die Galerie, es lohnt sich!

[fotostrecke]

(via Gizmondo)

Hidden Text
Aug 182009
 

Der erwartete Fall ist eingetreten: Die nagelneue PS3-Slim!
Der erwartete Fall ist eingetreten: Die nagelneue PS3-Slim!

Nach dem mehrmonatigen Überschäumen einer verrückt spielenden Gerüchteküche beendete nun auf der gerade zu Ende gegangenen Sony-Konferenz auf der diesjährigen gamescom der hauseigene Sony-Administrator Kazuo Hirai durch die offizielle Ankündigung der PS3 Slim und einer damit einhergehenden satten Preisreduzierung jegliches spekulative Treiben. Ab der ersten Septemberwoche soll das um 36% leichtere, 34% stromsparendere und 33% kleinere Parallelmodell für 299€ im Handel erhältlich sein. Der selbe Preis gilt ab sofort auch für die Playstation 3 in der gängigen, energieintensiven Größenordnung – doch wer wird hier wohl noch zugreifen wollen?

Weiterlesen »

Jul 222009
 

1. „Der alte Pommesbudenheld“
(4players.de)
Einmal mehr höchst unterhaltsamer Lesespaß mit der Kolumne von Jörg Luibl, Chefredaktor bei 4Players. Retro pur – da riecht man den Spielhallenmief förmlich. Luibls Kolumnen gibt es übrigens auch in Buchform – [amazon 3981141792]Spielefresser, Biomonster & Fanboys: Geschichten aus der Welt der Videospiele[/amazon] – für ein paar wenigen Euronen.

2. Ghostbusters erfolgreich
(eurogamer.de)
Ghostbusters ist als Videogame genau so erfolgreich wie die Filme in den 80ern. Die Millionenmarke wurde schon geknackt, wobei zu beachten ist, dass das Game in Europa nur auf den Sony-Plattformen verfügbar ist – im Herbst dürfte ein erneuter Schub erfolgen, wenn Xbox 360- und Wii-Versionen auf den Markt kommen. Terminal Reality ließen auch die ungefähren Produktionskosten verlauten: 15-20 Millionen hat das Werk verschlungen, die aber mittlerweile durch die Verkäufe längst gedeckt sein sollten. Gute Voraussetzungen für den dritten Film, der sich im Moment in Planung befindet. Mir steht das Spektakel noch bevor – zur Einstimmung müssen aber erst die Filme dran glauben.

3. Sam Raimi verfilmt World of Warcraft
(golem.de)
Ein World of Warcraft-Film ist kein einfaches Unterfangen – da lässt Blizzard nur einer der Besten ran. Und mit Sam Raimi, Regisseur der Spiderman-Trilogie, hat man sicher einen sehr talentierten Herrn gefunden. Dass ein WoW-Film geplant ist, weiß man schon länger, aber laut Golem kam das zuständige Produktionsstudio Legendary Pictures bisher nur langsam voran. Ein Grund soll die starke Einbindung von Blizzard selbst sein. Klingt für mich hervorragend: Lieber ein Jährchen oder zwei länger warten und dafür einen brauchbaren Film genießen anstatt einer weiteren Trash-Verfilmung à la Boll oder einem Möchtegern-Epos, dass an allen Ecken und Kanten Abstriche macht. Lord of the Rings galt auch als unverfilmbar, wieso also soll es nicht auch bei WoW funktionieren?

Weiterlesen »