Jun 222010
 
Satoru Iwata und der 3DS.
Satoru Iwata und der 3DS.
Nintendos Pressekonferenz sorgte auf der E3 2010 für Aufsehen. Nicht nur die Masse an neuen Spielen konnte überzeugen, vor allem der neue Handheld und Nachfolger des DS sorgte für Furore: der Nintendo 3DS.

 

Inzwischen sind wieder einige Tage vergangen, und schön langsam erblicken mehr und mehr Details zum 3DS das Licht der Welt. Damit jetzt nicht alles zu unübersichtlich wird folgt jetzt eine kurze Zusammenstellung aller Fakten und auch Spekulationen, die wir zum 3DS bisher in Erfahrung bringen konnten.

Nach der Lektüre dieses kleinen Beitrages werdet ihr wissen, welche Spiele bis jetzt für den 3DS bestätigt wurden, wie manche davon aussehen, was der 3DS kosten könnte, wann er auf den Markt kommen dürfte und über welche Leistung er letztendlich verfügen wird. Auch zum Design des 3DS ist noch nicht das letzte Wort gesprochen.

Ist der 3DS nun leistungsfähiger als die PSP? Findet es auf der nächsten Seite heraus!

Weiterlesen »

Jun 212010
 
Der 3DS.
Der 3DS.
Liest man die Berichte und Kommentare zur E3 2010 sind sich eigentlich alle einig: Nintendo hat mit dem 3DS den Vogel abgeschossen und mit dem neuen Stück Hardware alle begeistert. CVG hat den 3DS ausführlich begutachtet und kommt zu dem Schluss, dieser sei

„The best thing we’ve seen at E3 for a long, long time.“

3D würde tatsächlich ohne Brillen funktionieren, die Bildschirme sind sehr gut und insgesamt wird der 3DS Casual- und Coregame gleichsam beeindrucken.

Erwartungsgemäß „gedämpftes“ kommt von der Konkurrenz in Form von Sonys Kaz Hirai. Dieser meint, 3D ohne Brillen sei nicht präzise genug und es gäbe Limitationen. Das Beste an seiner Aussage:

Weiterlesen »

Nov 142008
 

Reggie Fils-Aime äußerte sich kürzlich gegenüber Reuters zu den Themen Wii und DS, was er von Preissenkungen hält und was er sich vom Weihnachtsgeschäft verspricht. Dabei besticht er weniger durch das vermelden aussagekräftige News, sondern eher durch seine Wortwahl und Ausdrucksweise.

Er meint, Preissenkungen bei Wii oder DS seien nicht notwendig. Dazu hat Reggie aber natürlich noch etwas mehr zu sagen : „The consumer is voting with their wallet and their pocketbooks that the Wii and the DS represent fantastic values. […] That suggest our value equation is finely tuned at this point.“ Eine schöne Art zu sagen, dass sich die Konsolen wie geschnitten Brot verkaufen, und es deshalb einfach nicht notwendigt ist, die Preise zu senken. Satoru Iwata drückte sich etwas anders aus, kam allerdings zum selben Schluss.

Auch zum Thema neue Konsolengeneration hat er sich zu Wort gemeldet. So ist Reggie der Meinung, die Wii habe noch ein langes Leben vor sich und niemand solle von Nintendo erwarten, in nächster Zeit einen Nachfolger zu präsentieren. Aus heutiger Sicht habe die Wii sowie auch der DS noch ein langes Leben vor sich. Dazu Reggie weiter: „We will consider the launch of new consoles when we have got great new entertaining ideas that can only be done with a new console.“ Zuerst müssen also mal neue Ideen her, welche mit den aktuellen Konsolen nicht verwirklicht werden können, um eine neue Konsole zu entwickeln. Ja das kann in der Tat noch lange dauern…

Aber seine für mich coolste Aussage betrifft das diesjährige Weihnachtsgeschäft in Zeiten der Finanzkrise. Dazu meint Reggie, dass er aus Perspektive der (Spiele)Industrie vorsichtig optimistisch sei. Von der Perspektive Nintendos aus gesehen sei er hingegen sehr optimistisch. „If I look at this from an industry perspective I think cautiously optimistic is quite appropriate. If I look at it from a Nintendo perspective, I would say very optimistic.“

Ok Reggie – wir habens verstanden. Wii und DS scheffeln nach wie vor Kohle ohne Ende in eure Kassen, weshalb also etwas ändern? Schauen wir mal, ob sich im Laufe des Jahres 2009 etwas ändern wird.

(via Kotaku, Videogaming247, Kotaku)