Jul 142009
 

Lange mussten Fans des Boxsports auf den vierten Teil der Fight Night-Reihe warten, aber nun dürfen sie wieder in den Ring steigen. Eine große Auswahl an Boxlegenden, feine Grafik und eine präzise Steuerung sollen euch an die Konsole locken. Zum Kampf antreten könnt ihr dabei in drei überschaubaren Spielmodi, einem schnellen Fight für zwischendurch, dem obligatorische Karriere-Modus und der Möglichkeit, online eure Kräfte zu messen.

Man kann den Schweiss förmlich riechen
Man kann den Schweiss förmlich riechen

Unser Fazit:
Die große Revolution bleibt zwar aus, Teil vier der Boxreihe aus dem Hause EA hat sich aber weiterentwickelt. Die Steuerung ist sehr präzise, die Grafik schön detailliert und die Computergegner angemessen intelligent. Die Präsentation des wichtigen Karrieremodus ist allerdings so dermaßen schlicht und langweilig, dass es in der B-Note erhebliche Abzüge gibt. Don King Boxing hat hier sehr anschaulich gezeigt, wie man mit einfachen Mitteln Atmosphäre erzeugen kann! Ansonsten gibt es mit [amazon B001ULCSVW]Fight Night Round 4[/amazon] aber, wie von Electronic Arts erwartet, ein großartiges Stück Sport-Software, dass den Meistertitel in allen Klassen von seinem Vorgänger würdevoll übernimmt.

8/10

Weiterlesen »

Feb 242009
 

Die Popularität von Wii und DS geben Herstellern Aufschub, die mit berüchtigten EA-Salami-Taktik arbeiten: Alle Jahre wieder erscheint eine „Update“-Version der Titel, die sich am besten verkaufen. Neustes Beispiel ist RTL Winter Sports 2009.

Biathlon ist eine der neuen Sportarten in The Next Challenge.
Biathlon ist eine der neuen Sportarten in The Next Challenge.
Abgesehen von zwei neuen Disziplinen und der Unterstützung für das Nintendo Balance Board hat sich im Vergleich zum Vorgänger nämlich herzlich wenig geändert. Die Schwächen des Vorgängers wurden praktisch unverändert übernommen und mit RTL Biathlon macht sich der Publisher sogar selber Konkurrenz.

Unser Fazit: RTL Winter Sports ist kein Highlight, bietet aber trotzdem einigermassen solide Unterhaltung. Das liegt vor allem an der Vielfalt der Sportarten und der gut umgesetzten Steuerung. Diese profitiert in Einzelfällen auch von der neuen Unterstützung des Balance Boards. Prägend sind aber weniger die positiven Aspekte des Games, sondern viel mehr die negativen – zumindest für Besitzer des Vorgängers. Hersteller 49Games hat es erneut verpasst, quasi „überlebenswichtige“ Features endlich richtig zu integrieren. Es gibt nach wie vor keine richtigen Charaktere, keine Karriere, keine Lizenz für echte Sportler, keine echten Ortschaften. Das degradiert die eigentlich gute Basis des Spiels leider zu einer charakterlosen Hülle. Die kann für Gelegenheitswintersportler amüsant sein. Echte Sportler und / oder Gamer sind anderswo besser bedient.

6/10

Wir bedanken uns bei RTL Games für die Bereitstellung des Rezensionsmusters.

(Schneegestöber und Kuhglocken schwingende Fans kannst du dir mit einem Klick ins Wohnzimmer holen – hier gehts weiter)

Weiterlesen »