Jul 032009
 

Uppercut oder Selbstverstümmelung?

Als preisgünstige Alternative zu der beliebten Fight Night-Reihe erschien vor einigen Wochen das rund dreißig Euro günstige [amazon B00139MHNA]Don King Boxing[/amazon]. Eingebunden in viele Videoschnipsel kämpft ihr euch durch den obligatorischen Karrieremodus, trainiert im Studio und haut euch online auf die Mütze. Freispielbare Goodies sollen euch ebenso bei Laune halten wie immer wieder eingestreute Klassik-Kämpfe. In diesen kurzen Sequenzen spielt ihr entscheidene Szenen Boxsport-relevanter Kämpfe nach, zum Teil sogar in Schwarz/Weiss.

Ich hätte ja eher den Don auf´s Cover gepackt...
Ich hätte ja eher den Don auf´s Cover gepackt...

Unser Fazit:
Die Damen und Herren bei Take 2 wissen ganz genau, weswegen sie Don King Boxing nicht als Vollpreisspiel auf den Markt geworfen haben. Der Schwierigkeitsgrad ist unausgewogen, die Grafik nur Mittelmaß und diverse Designmängel verwehren eine höhere Wertung. Dennoch macht das Boxen Spaß, die Atmosphäre ist sehr gelungen und der Preis ist unschlagbar. Das Spiel wirkt insgesamt sehr ambitioniert, man bekommt jedoch den Eindruck, dass die Programmierer unter Zeitdruck standen. Viele Alternativen bietet der Markt für Boxfreunde allerdings nicht und wer von Fight Night die Nase voll hat, sollte dem Verrückten mit der krassen Frisur wirklich eine Chance geben!

6/10

Weiterlesen »

Mai 182009
 

1. Open Beta für Shin Megami Tensei: Imagine Online gestartet
(de.megaten.aeriagames.com)
Online-Rollenspiele gibt es mittlerweile Dutzende und es ist gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Eines der interessantesten Projekte ist sicher MegaTen (bzw. Shin Megami Tensei: Imagine Online). Freunde japanischer Rollenspiele erinnern sich vielleicht noch an das Original: Shin Megami Tensei wurde in den 90er Jahren für mehrere Systeme veröffentlicht. Es folgten Ableger in Form der Devil Summoner, Digital Devil Saga und Persona-Serien (siehe unser aktuelles Persona 4-Review). MetaTen wird auch nach der Open Beta komplett kostenlos sein, da sich die Areagames-Rollenspiele über Microtransaktionen finanzieren, etwa dem Verkauf von Kleidung und anderen Items.

2. Das „wirklich große“ Wii Game
(kotaku.com)
Wenn Bethesda (Oblivion, Fallout 3) ein Wii-Game entwickelt, dann ist das defintiv eine Meldung wert. Vor allem, wenn es als „really big Wii game“ angekündigt wird. Sean Brennan von Bethesda wollte keine weiteren Details verraten, stellte aber klar, dass man kein Casual-Game für die breite Masse produzieren würde. „Is there space in the Wii market for that? I think there is..“ so Brennan. Man darf also gespannt sein, an was die Jungs da arbeiten, denn das Game soll schon dieses Jahr auf den Markt kommen.

3. Wer hat die 12 Millionen Dollar?
(vg247.com)
Die ganze 3D-Realms und Duke Nukem-Geschichte (hier unsere konspirativen Theorien) wird immer verwirrender. Es ist kaum mehr möglich, Fakten von Gerüchten zu unterscheiden – mit wenigen Ausnahmen wie etwa der Klage von Publisher Take Two gegen Apogee. Take Two will $12 Millionen Dollar an Apogee bzw. 3D Realms bezahlt haben und fordert diese jetzt wieder zurück. Wir erinnern uns: In einem früheren Statement an die Presse behauptete Take Two: „…our relationship with 3D Realms for Duke Nukem Forever was a publishing arrangement, which did not include ongoing funds„. Jetzt also doch? Nicht für 3D Realms. Firmenchef Scott Miller: „No. We didn’t get a penny of that money.“

Weiterlesen »

Mai 112009
 

„It’s not a marketing thing“. Besiegelte Joe Siegler’s Aussage wirklich das Ende einer Computerspiele-Ära – das Ende des Duke?

Pleite? Die Entwickler von Duke Nukem Forever sind angeblich am Ende.
Pleite? Die Entwickler von Duke Nukem Forever sind angeblich am Ende.

Letzte Woche berichteten wir wie Tausende von anderen Spiele-Magazinen auch über das Ende von 3D Realms. Das traditionsreiche Studio werde geschlossen, so die Nachricht; was mit dem seit über einem Jahrzehnt angekündigten Duke Nukem Forever passiere, wisse man noch nicht. Eine traurige Mitteilung, die jedem Spieler, der die gute alte Apogee- und 3D Realms-Games gespielt hat, richtig unter die Haut ging. Mittlerweile sind ein paar Tage vergangen, man konnte die Nachricht verdauen, nüchtern die Fakten durchgehen und wer die Geschichte aufmerksam verfolgte, kommt nicht umhin, ein paar Zweifel an der ganzen Story zu finden. Sie werfen eine Frage auf: Ist das alles nur ein Marketing-Gag?

Weiterlesen »

Apr 272009
 
Ein Big Daddy kommt selten alleine: Bioshock 2 und eine Filmumsetzung sind im Anmarsch.
Ein Big Daddy kommt selten alleine: Bioshock 2 und eine Filmumsetzung sind im Anmarsch.
Ende 2009 soll mit Bioshock 2 der Nachfolger zu einem der besten Spiele 2007 erscheinen. Über einen dritten Teil, der vermutlich Ende 2010 oder sogar 2011 erscheinen könnte, wird ebenfalls schon gemunkelt. Praktisch zeitgleich könnte auch der Film zum Spiel erscheinen, der ganz lapidar Bioshock heisst. Das faszinierende Unterwasser-Setting und die spannende Story des Spiels eignet sich auf den ersten Blick natürlich perfekt für eine filmische Umsetzung. In Tat und Wahrheit scheint die Produktion aber aufgrund eines ausufernden Budgets bereits ins Stocken geraten zu sein. Über 160 Millionen soll der Streifen kosten – ein Risiko, das sogar Universal Pictures offenbar nicht bereit ist, zu tragen. Regisseur Gore Verbinski (Pirates of the Caribbean) will das Projekt zwar unbedingt umsetzen, abgesehen von einem Drehort-Wechsel (London statt Los Angeles, aus Steuergründen), dürfte das aber ein schwieriges Unterfangen sein.
Erst kürzlich hat Klaus Schneider darüber reflektiert, ob sich aus einem Spiel so einfach ein Film machen lässt – und ob das überhaupt Sinn macht. Bioshock scheint mir ein ähnlicher Fall zu sein, wenn auch aus anderen Gründen. Genau die Vorteile des Games sind nämlich in einem Film nur mit enormem Aufwand umzusetzen. Eine riesige Stadt im Art-Deco-Look – komplett unter Wasser? Aufwendige CGI-Animationen und Kostüme für Big Daddies und Little Sisters, ganz abgesehen von den Plasmid-Effekten? Wer aus Bioshock einen guten Film machen will, der kommt ohne grosses Budget nicht über die Runden.

Einen Teaser zu Bioshock 2 findet ihr nach dem Link, Screenshots in unserer Galerie.

Hidden Text
Dez 242008
 

Ob Zelda oder gar Grand Theft Auto – Nachfolger erfolgreicher Marken sind so gut wie sicher. Interessanter aber wird es, wenn Analysten ihre Martkanalysen preis geben.

Da freut sich sogar die kleine Renate
Da freut sich sogar die kleine Renate
Spekulationen ist man als Videospieler ja gewohnt. Egal ob es ein Spiel, eine Konsole oder irgend ein Ereignis betrifft. Im Jahr 2008 brachte Nintendo Marken wie Super Smash Bros., Mario Kart, Wario Land und Animal Crossing auf die Wii-Konsole und ließ auch die treuen Fans wieder am geliebten „Nintendo-Fan-Dasein“ teilhaben.

Miyamoto bestätigte auf der E3, dass ein neues Mario und Zelda bereits in Entwicklung ist, er aber nichts dazu sagen dürfe. Ein identisches Erscheinungsbild weisen auch seine Kollegen vor, wie etwa Rockstar. Und jetzt kommt der bekannte Analyst Colin Sebastian ins Spiel. Er veröffentlichte eine Liste mit Spielen, die 2009 den Markt aufpeppen sollen.

Weiterlesen »