Nov 052010
 

Wie die Überschrift schon verrät: Trine gibt es jetzt auch für den Mac. Wir berichteten bereits über die PC und PS3-Versionen, jetzt ist die Mac-Version via Steam verfügbar. Aktuell ist der Preis bei knapp 20$, wie immer bei Steam schwankt selbiger aber durchaus. Gestern soll es nur 5$ gekostet haben..

Über die Mac-Systemvoraussetzungen schweigt man sich bei Steam leider momentan noch aus.

Und nicht vergessen, Trine 2 ist schon angekündigt.

Dez 172009
 

Der überwiegende Teil der Gamer unter uns dürfte sich mit Geschenken zu Weihnachten wahrscheinlich noch nicht aus dem Haus bzw. in die Online-Shops gewagt haben. Aus diesem Anlass sprechen wir aus der Redaktion einige ausgewählte Weihnachtsempfehlungen (in letzter Minute) aus, mit denen ihr euch selber oder anderen eine gehörige Freude bereiten könnt. Gleichzeitig blicken wir über den Tellerrand und schweifen von den üblichen Hit-Kandidaten von der Marke eines Assassin’s Creed II oder Dragon Age: Origins ab, welche sowieso schon genügend Medien-Echo auf sich vereinen können und nicht noch mehr Werbemaßnahmen von „privater“ Seite aus brauchen, um in Umlauf gebracht zu werden. Deshalb rücken gerade die gebeutelten, mit Missachtung gestraften, kleinen Schmuckstücke in den Fokus, die aufgrund eines notorischen Aufmerksamkeitsdefizits nun von uns auf die Bühne der Öffentlichkeit geschubst bzw. gestoßen werden.

Freut euch auf ein paar mehr oder weniger als Geheimtipps geltende Spiele, die im Medienrummel leider etwas untergegangen sind, von uns aber an exponierter Frontstellung hervorgehoben werden. Doch lassen wir jeden Einzelnen unseres erlauchten Redaktionsteams zu Wort kommen, das in Bezug auf Spiele mindestens einen ebenso sensiblen Gaumen innehat wie ein gut ausgebildeter Weinkenner, der, bevor er ein Urteil fällt, erst einmal den guten Tropfen auf „Schleudergang“ stellt. Unsere persönlichen Weihnachtsempfehlungen:

Weiterlesen »

Sep 162009
 

Action im Märchenwald...
Action im Märchenwald...

Die Playstation-Version von Trine hat sich ein wenig verspätet (angeblich waren ausführliche Tests dafür verantwortlich), doch diese Woche soll es in Europa so weit sein und Trine erscheint via Playstation Network.

Mit dieser positiven Meldung starten wir heute also in den Tag. Noch immer unschlüssige sollte das folgende Video-Review zur PC-Version von Trine überzeugen. Der „Fantasy-Action-Plattformer“ im schönen Sidescroller-Design erhält dabei eine Endwertung von 7,8. Für Besitzer der PC-Version: stimmt ihr mit diesem Urteil überein?

Weiterlesen »

Sep 022009
 

Das Wandern ist des Ritters Lust.
Das Wandern ist des Ritters Lust.

Trine ist längst für PCs erschienen und konnte auch bereits gute Wertungen einheimsen. Das Spiel ist auch für das Playstation Network angekündigt, getan hat sich diesbezüglich allerdings noch nichts. Lauri Hyväinen, CEO von Frozenbyte, hat für die lange Wartezeit eine Erklärung parat.

Für die PSN-Version von Trine musste noch ein paar Bugs gefixt werden, generell dauere der gesamte Testprozess ziemlich lange. Nach den Aussagen von Lauri Hyväinen sei Trine aufgrund seiner Physik (Trine wurde bereits als „physics-based action game“ bezeichnet) und den endlosen Gameplay-Möglichkeiten nicht gerade einfach zu Testen. Er selbst kann die Veröffentlichung für PSN ebenfalls kaum noch erwarten.

Weiterlesen »

Jun 292009
 

In Trine werdet ihr zum Zauberer, Ritter oder auch Dieb.
In Trine werdet ihr zum Zauberer, Ritter oder auch Dieb.

Inzwischen ist es schon wieder etwas her, dass wir über Trine berichtet haben. Das zauberhafte Game erscheint demnächst für PC, PSN und auch XBox Live Arcade und sieht verdammt nach Must-Have aus! Weshalb? Nicht nur die Grafik ist einfach grandios, sondern auch das Gameplay scheint erster Güte zu sein.

Wir spielen in diesem „physics-based action game“ einen Charakter, den man nach Lust und Laune in einen Dieb, einen Zauberer oder einen Ritter transformieren kann. Jeder unserer Helden bringt spezielle Fähigkeiten mit, die wir auch benötigen, um durch die mit Puzzles und Gegnern gespickten Levels zu kommen. Dafür soll vor allem die Physik eine entscheidende Rolle spielen und sehr gut umgesetzt worden sein.

„Every object in the world operates with realistic physics. Seeing a bridge buckle under your weight is a simple cosmetic touch, but it makes it so easy to become engrossed in the world. However, what if you dropped a large rock from a high place onto the bridge? Would it break? The answer is … yes,“

schreibt Joystiq in ihrem Spielbericht.

Weiterlesen »

Jun 052009
 

Gleich zwei bombige Nachrichten hab ich hier für euch in einem schnukeligen Paket zusammengeschnürt.

Numero Uno: Das bereist vor einer gefühlten Ewigkeit (diesen Januar) angekündigte Magic the Gathering: Duels of the Planeswalkers erscheint bereits in weniger als vierzehn Tagen, am 17. Juni 2009 und kostet 800 Microsoft Points! Alle die damals so laut „gekauft“ geschriehen haben (suzhi, Zerebrat, Rakdos, sYntiq), mögen bitte in den Kommentaren ihren Gamertag hinterlassen, damit ich sie zu einem Duell an besagtem Mittwoch und darüber hinaus herausfordern kann. Hach, ich freu mich drauf!

Numero Duo: Der vormals nur für PC und PS3 angekündigte kooperative Puzzle-Platformer Trine wird von Atlus auch in der XBLA veröffentlicht („later this year“)! Nun habe ich den Titel freilich noch nicht selbst gespielt und kann deshalb nicht zu 100% behaupten, dass dies eine gute Nachricht ist. Aber alle bisher veröffentlichten Videos sehen einfach so zauberhaft aus (ich weiss, ich wiederhole mich), weshalb ich nicht anders kann, als mich in Vorfreude zu suhlen. Schaut euch doch diese herrlichen Screenshots an:

[fotostrecke]

(via joystiq, joystiq)

Hidden Text
Dez 072008
 

Ganz frisch erreicht uns das Video zu diesem wunderschönen Platformer.

Die wunderschöne Optik lädt zum träumen ein (Trine).
Die wunderschöne Optik lädt zum träumen ein (Trine).

Spiele wie Klonoa: Door to Phantomile (1997, aktuell als Remake für Wii erschienen) oder Pandemonium (1996) waren zu Zeiten der PSX das Bindeglied zwischen klassischem 2D Gameplay und der schönen, neuen 3D Welt. Elf Jahre später ist die Transition zum vollständigen 3D Gameplay zwar längst erfolgreich gelungen. Zum Glück stirbt aber das gute alte Genre zwischen 2D und 3D nicht komplett aus – Trine sei Dank. Da die Homepage des Projekts nicht gerade mit Informationen um sich wirft, bleibt uns nur eine Analyse des Gesehenen.

Weiterlesen »