Jul 072009
 

1. Ubisoft investiert kräftig in Toronto
(golem.de)
Kanada heisst Software- und Spieleentwickler mit offenen Armen willkommen. Nicht nur das: Auch finanzielle Anreize sorgen dafür, dass sich Entwicklerstudios dort gerne niederlassen. In diesem Fall 145 Millionen Euro für ein neues, riesiges Studio von Ubisoft, dass den Publisher selbst über 300 Millionen Euro kostet. Dafür sollen in den nächsten Jahren auch 800 neue Arbeitsplätze entstehen. Insgesamt hat Ubisoft damit bald um die 2’300 Entwickler in Kanada. Von solcher Unterstützung für Gameentwickler kann man in Europa nur träumen…

2. Der japanische Gamemarkt bricht um rund 25% ein
(mediabiz.de)
Schockierende Zahlen des japanischen Marktforschungsinstituts Enterbrain: Im ersten Halbjahr 2009 ist der Markt für Videospiele und -hardware um rund einen Viertel eingebrochen. 21,8% weniger Games und sogar 27.6% weniger Konsolen sprechen eine deutliche Sprache. Wirtschaftsmedien geben aber nicht nur der Rezession die Schuld, sondern erklären die Flaute auch durch einen Mangel an Toptiteln für das erste Halbjahr.

3. „Samsung sucht deutsches Handyspiel-Nationalteam“
(derStandard.at)
Handy-Zockler aufgepasst: Die Samsung Mobile Challenge macht Halt in Deutschland. Der bis zum 20. Juli seinen Highscore bei Asphalt 4 oder WiseStar (Download gibts hier) an Samsung schickt, reist im Winter vielleicht nach China zum Finale der World Cyber Games. Eine weitere Chance gibt es an der Games Convention Online, wo die zwei Tagesbesten sich ebenfalls qualifizieren. Wenn du ein verdammt guter Spieler bist, kannst du dich also zuhause bei einer Sitzung auf der Toilette für einen Trip nach China einschreiben. Schick!

Weiterlesen »

Jul 022009
 

1. Die 14 besten Techdemos zur PS3
(videogameszone.de)
Man kann sich streiten, ob die PS3 wirklich mehr Rechenpower hat als die Xbox 360 – so richtig ausgenützt wurde sie bisher leider noch nicht allzu oft. Dass Sonys Playstation 3 aber eine Menge an Kraft unter der schwarzen Haube vereint, zeigen diese Techdemos. Natürlich lässt sich aus einer solchen Demo mehr herauskitzeln, als aus einem kompletten Spiel, da es keine Spielprozesse (wie zum Beispiel eine KI) zu berechnen gibt, aber trotzdem: Demos wie dieser farbige Blätterwald sind höchst beeindruckend.

2. TV-Tipp: „Durch die Nacht mit…“
(eurogamer.de)
ARTE ist einer der wenigen Sender, die ab und zu noch einigermassen anständige Dokus im Gepäck haben. Heute dürft ihr euch ab 23:50 „Durch die Nacht mit…“ anschauen. Begleitet werden zwei illustre Gestalten der Videogame-Industrie: Einerseits Chris Crawford, Gamedesigner und regelmässig harter Kritiker der Industrie, andererseits Jason Rohrer, der mit „metaphorischen“ Computerspielen ganz neue Wege geht, jenseits von opulenter Grafik und 300-Mann-Teams.

Was für eine Verkleidung: Brotherhood of Steel Panzer
(gossipgamers.com)
Ein Cosplayer mit Ambitionen hat diese Stahlrüstung in Anlehnung an die Brotherhood of Steel aus Fallout 3 gefertigt. Keine Ahnung, wie schwer das Ding ist, aber es sieht auf jeden Fall ziemlich beeindruckend aus – wenn nicht gar beängstigend. So oder so, es ist immer praktisch, wenn man auf die Apokalypse vorbereitet ist.

Weiterlesen »