Mrz 282013
 

Mozilla und Epic Games sind seit kurzem Partner und packen die Unreal Engine 3 in Firefox. Ohne jegliches Plugin, Flash oder sonst etwas werden also bald recht ansehnliche Grafiken im Browserfenster dargestellt werden können. Oder wie Engadget schreibt:

This gives developers the opportunity to port high-end titles to the web without the use of plugins.

Weiterlesen »

Apr 062011
 

Bis zur nächsten Konsolengeneration vergehen zwar noch geschätzte 4 Jahre (wenn man sich auf die Angaben von Microsoft und Sony verlasssen kann), Epic rührt aber schon jetzt fleißig die Werbetrommel für ihre Unreal Engine 3.

Ein weiteres Video dazu wurde veröffentlicht, welches die einzelnen Verbesserungen und Möglichkeiten der Engine zeigt. Neben realistischerer Darstellung von Haaren bis hin zu unterschiedlichen Licht- und Schatteneffekten liegt der Fokus vor allem auch auf mobilen Plattformen. So werden iOS, Android und Sonys NGP ebenfalls von der Unreal Engine 3 profitieren.

Was man also schon mal von der nächsten Konsolengeneration sagen kann: die Grafik wird sehr schön sein. Zeit also, um sich auf AI und Physik zu konzentrieren.

Weiterlesen »

Mrz 092011
 

Auf der GDC war auch genügend Zeit für Grafikenginepräsentationen. Crytek und Epic ließen deshalb Videos ihrer Engines – CryEngine 3 und Unreal Engine 3 – vom Stapel laufen.

Welche technischen Errungenschaften, Algorithmen und mathematische Ergüsse dafür auch immer notwendig waren, das Ergebnis sieht durchaus beeindruckend aus! Das CryEngine-Video scheint übrigens eher für die Filmindustrie etwas zu sein, aber das soll uns jetzt nicht weiter kümmern.

Beide Engine-Demos folgen jetzt natürlich für euch. Ob die nächste Konsolengeneration eine ähnliche Grafik auf die Beine stellen kann? Zumindest für die vorgerenderten Zwischensequenzen sollte es reichen… ;-)

Weiterlesen »

Nov 062009
 
Im Idealfall zaubert die Unreal Engine 3 solche Bilder auf den Screen
Im Idealfall zaubert die Unreal Engine 3 solche Bilder auf den Screen
Erfreuliche Zeiten für Spiele-Entwickler: Die Unreal Engine 3 ist neuerdings in Form des Unreal Development Kits (UDK) kostenlos verfügbar. Wer sie nutzen will, kann sie ohne Registrierung downloaden und einsetzen. Auf UDK.com findet man nebst dem Download auch einen Showcase, Dokumentation und die beeindruckende Liste der Features. Soweit ich das beurteilen kann, ist die Engine komplett mit Editor, Unreal Content Browser und allen anderen Addons verfügbar. Freeware ist die Unreal Engine 3 deswegen aber nicht: Wer ein kommerzielles Produkt entwickelt, bezahlt je nach Verwendung Lizenzkosten (intern) oder Royalities (25%). Trotzdem ist das UDK eine gute Sache: Durch das Wegfallen der sonst üblichen Lizenzkosten für die Nutzung der Software haben auch kleinere Entwickler die Chance, das Produkt für ihre Games einzusetzen und bezahlen erst, wenn sie ihre Spiele auch tatsächlich verkaufen.
Die Unreal Engine 3 ist mitsamt ihren Tools zwar sicher ein äusserst komplexes Stück Software, kann aber bekanntlicherweise auch einiges. Games wie Gears of War 2, Batman Arkham Asylum oder Shadow Complex wurden damit entwickelt. Details finden sich auch auf Wikipedia.
Seit kurzem wird übrigens auch die Indie-Version der Unity3D-Software kostenlos abgegeben; wir haben schon vor ein paar Monaten ausführlicher über Unity berichtet.