Mrz 052010
 

Gaming-Session an der Uni Osnabrück
Gaming-Session an der Uni Osnabrück

Das Thema, ob gewaltorientierte Computerspiele nun schädlich für uns sind oder nicht, ist nach wie vor topaktuell und findet immer wieder Platz in sämtlichen Medien. Gerade erst vor drei Tagen zwitscherte Gerhard in unserem GamgeaChannel, dass mal wieder der Beweis vorläge, dass blutrünstige Computerspiele aggressiv und gewalttätig machen. Zwar nicht so stark, wie die Mitgliedschaft in einer Gang, aber immerhin. Natürlich darf die Generalisierung der Erkenntnis nicht fehlen. Wir alle werden aggressiver durch das Spielen. Ob wir nun wollen, oder nicht.

Weiterlesen »