Mai 102011
 

Das aus dem ehemaligen „Midway“ hervorgegangene „Netherrealm Studios“, startet mit seinem ersten Spiel, Mortal Kombat direkt durch. Es handelt sich hierbei um eine Rückkehr zu den zweidimensionalen, brutalen und gewaltorientierten Anfängen der Serie. Findet mit diesem Spiel die Mortal Kombat Reihe zu ihrer alten Form wieder zurück?

Weiterlesen »

Jan 272011
 

Am Sonntag fange ich endlich mit dem Spiel Heavy Rain an. Wird auch höchste Zeit, da das Spiel auch eine Filmumsetzung fürs Kino erhält. David Milch, welcher schon Deadwood schrieb und aktuell an der Serie Luck arbeitet, wird das Drehbuch für den Film schreiben. Bob Shaye und Michael Lynne von New Line Cinema (Herr der Ringe) sind ebenfalls involviert.

„David Milch’s incredible ability to transform intense and complex storylines into gripping, popular drama makes him the perfect partner for us to have on ‚Heavy Rain‘,“

meint Bob Shaye.

Geht es nach der IMDB wird Heavy Rain 2012 in den Kinos unter der Schirmherrschaft von Warner Bros. landen. Vielleicht greift David Milch auch auf Material der entfallenen Szenen aus dem Spiel zurück. Man darf gespannt sein.

(via Variety)

Mai 222009
 

1. Warner will Midway für $33 Millionen
(edge-online.com)
Warner Bros. Entertainment hat ein Gebot über $33 Millionen für Teile von Midway eingereicht. Midway ist sozusagen bankrott und wenn das Angebot einigermassen vernünftig ist, kann man davon ausgehen, dass es angenommen wird. Der Kauf würde die Mortal Kombat-Franchise beinhalten sowie zwei Studios (Chicago und Seattle). Zwei weitere Studios sowie die TNA-Franchise wären nicht Teil des Deals.

2. EA lässt die PC-User fallen
(newgamenetwork.com)
Nachdem EA seine PS2-Division für Sportspiele geschlossen hat, scheint es fast, als würden PC-Spieler als nächstes dran glauben müssen. Madden ’09 musste letzes Jahr bereits ausfallen, nun wurde bestätigt, dass auch NHL ’10 nicht für den PC erscheint. Es ist wohl kein Zufall, dass EA zwei Systeme nicht mehr unterstützt, bei denen die Anzahl an Raubkopien jeweils besonders hoch ist.

3. Das Aus für „Killerspiele“ auch in der Schweiz?
(nzz.ch)
Der Kanton St. Gallen hat nach Bern ebenfalls eine Standesinitiative eingereicht, die das Thema „Killerspiele“ behandelt. Gefordert wird eine Prüfungskommission ähnlich der USK in Deutschland, weil in der Schweiz die „Fülle und Verfügbarkeit von Gewalt verherrlichenden Computerspielen“ hoch sei. Scheint als müssten Freunde von ungeschnittener Software in Zukunft woanders ausweichen.

Weiterlesen »

Mai 072009
 
Hier sieht's noch ganz schön leer aus - höchste Zeit für etwas Kritzel-Action!
Hier sieht's noch ganz schön leer aus - höchste Zeit für etwas Kritzel-Action!
Wir freuen uns schon länger auf Scribblenauts, jetzt hat das Spiel mit Warner Bros. Interactive einen Publisher gefunden, und was zum Anschauen gibt es auch. Das Spielprinzip ist einfach, aber hat definitiv Potenzial, was ganz Tolles zu werden: man lotst den Hauptdarsteller Maxwell durch die Level und schreibt ihm zur Lösung von Rätseln alle Begriffe, die weiterhelfen könnten, ins Spiel. Ganz recht – alles, was man mit dem Stylus niederkritzelt, erscheint sofort als richtiges Objekt auf dem Bildschirm und wird gleich benutzt.
Weiterlesen »

Feb 062009
 

LEGO Battles demnächst exklusiv für den DS.
LEGO Battles demnächst exklusiv für den DS.

Bereits im Sommer soll LEGO Battles exklusiv für den DS erscheinen. Dabei wird es sich jedoch um kein Jump ’n‘ Run wie beispielsweise LEGO Star Wars handeln, sondern um ein Spiel rund um die Bauklötze aus dem Hause LEGO. Im Game kann dabei auf Figuren aus den Themengebieten Burg, Weltraum und Piraten zurückgegriffen werden. Aufgabe wird es sein, eigene Basen und Teams zu gründen und damit dann zahlreiche Missionen zu überstehen.

Weiterlesen »

Jan 282009
 

150 Millionen USD soll der Lost Planet Film kosten.
150 Millionen USD soll der Lost Planet Film kosten.

Gute Nachrichten für Fans des eiskalten Shooters Lost Planet. Laut der neusten Ausgabe des japanischen Magazins Famitsu werkelt Capcom nämlich an einem Nachfolger. Keiji Inafune erwähnte zudem eine Veröffentlichung für mehrere Plattformen, wobei das originale Lost Planet ja schon für PS3 und Xbox 360 erschienen ist. Über weitere Details schweigt er sich aber aus.

Bereits an der E3 hatte Capcom Gerüchte bezüglich einem Kinofilm zu Lost Planet bestätigt. Aktuelle Investoren-Infos berichten von einem sagenhaften Budget in der Höhe von 150-200 Millionen US-Dollar. Das ist selbst für einen Hollywood-Film sehr viel – entsprechend darf man sich auf ein echtes Spektakel gefasst machen. Der Film wird von Warner Bros. und Arad Productions produziert, die beide einschlägige Erfahrung mit Comic-Adaptionen haben. Das Script stammt übrigens von David Hayter – der dürfte dem einen oder anderen als Stimme von Solid Snake aus Metal Gear Solid bekannt sein.
Weiterlesen »