Dez 022008
 

Habt ihr Animal Crossing auf dem DS oder dem GameCube verpasst? Dann habt ihr jetzt endlich die Chance, in diese wundersame friedliche Welt auch auf der Wii ganz abzutauchen. Über das wahnsinnig tolle Sprach-Feature wurde im Vorfeld ja bereits genug berichtet. Wenn alles so läuft wie bisher mit WiiFit und Co., dann werden wir das €68,- teure Bundle die nächsten 12 Monate ebenfalls ganz oben in den Charts begrüßen dürfen.

Europa:

– Animal Crossing: Let’s Go To The City
– Lost In Blue: Shipwrecked
– Tierliebe groß geschrieben – Kranke Tiere brauchen deine Hilfe!
– PopStar Guitar
– Agent Hugo – Hula Holiday
– Bratz Kidz Party
– Agatha Christie: Evil Under the Sun [UK]
– Bratz Kidz Party [UK]
– Disney Sing It! High School Musical 3: Senior Year [UK]
– Doctor Who Top Trumps (Dr Who) [UK]
– Dora the Explorer: Dora Saves the Snow Princess [UK]
– Family Party: 30 Great Games [UK]
– Legend of Sayuki [UK]
– Safecracker [UK]
– The Tale of Despereaux [UK]

Weiterlesen »

Dez 012008
 

Alle drei Konsolenhersteller kämpfen um die Gunst der Käufer. Sicherlich eine feine Sache für die Endverbraucher, denn Preissenkungen sind dadurch Jahr für Jahr gesichert. Nur bei Nintendo scheint man von einer Preissenkung nichts zu halten. Kein Wunder, verdienen sie doch einen gewissen Betrag an der Wii-Konsole, während Sony und Microsoft ihre Schmuckstücke unter Produktionskosten verkaufen. Doch wieviel verdient Nintendo eigentlich an den Konsolen, die mittlerweile in Richtung 40 Millionen Exemplare gehen? Der Analyst David Gibson rechnete alles mal durch und kam auf ein mehr oder weniger für Laien erstaunliches Ergebnis. Nintendo erwirtschaftet 6 Dollar pro verkaufter Konsole. Klingt auf den ersten Blick nicht viel, doch multipliziert das Ganze einmal mit rund 38 Mio..

(Gefunden bei Forbes)

Dez 012008
 

Bereits am 31. Juli erblickte das Survival Horror Spiel Fatal Frame IV (wir berichteten) das Licht der Welt in Japan. Dürfen wir dem offiziellen Nintendo Magazin aus Großbritannien vertrauen, wird das Spiel in Europa bereits am 6. Februar 2009 erscheinen (siehe Screenshot). Das Spiel erscheint Wii-exklusiv und Nintendo selbst wird als Publisher fungieren. Dieser Erscheinungstermin gilt ausschließlich für Europa. Ob und wann das Spiel in Amerika auf den Markt kommt, steht noch in den Sternen (und kann uns eigentlich auch egal sein). Wer wird sich das Spiel zum Launch holen? Oder gibt es noch Skeptiker unter euch?

(via CameraLens)

Dez 012008
 

Über Play on Wii haben wir bereits mehrfach berichtet. Neben ersten Videos der kommenden GameCube-Wiimakes von Donkey Kong Jungle Beat und Pikmin wurden nach und nach auch immer mehr Details bekannt.

Die Änderungen in Donkey Kong Jungle Beat werden sich nicht nur auf einen veränderten Levelaufbau, unterschiedlich positionierte Gegner und mindestens einem neuen Zusatzlevel beschränken. Auch optisch wird etwas gedreht, was der ohnehin schon guten Grafik noch mehr Pepp verleihen wird. So werden Donkey’s Haare haariger, Schnee schneeiger, Schuppen schuppiger und die Bananen bananiger aussehen. Ein Kauf könnte sich somit auch schon für Besitzer der GameCube-Version zu lohnen beginnen. Was denkt ihr?

P.S.: Wer erkennt, welches der Bilder sich auf die Wii-Version bezieht, darf dies gerne in den Kommentaren kundtun; der Rest bitte zum Augenarzt! ;-)

(via WiiFanboy)

Nov 292008
 

Wir lieben Überraschungen, besonders wenn sich hinter einem Adventskalendertürchen etwas verbirgt, das schon in der Verpackungsbeilage vollmundig beworben wurde. Monster Games bescherte der Wii mit Excite Truck gleich zu Beginn einen wahren Leckerbissen an überzogenem Arcade-Vergnügen, der den Spieler vor lauter rasanten Überspanntheiten und rauschhaften Geschwindigkeitsgenüssen einfach nicht Muße zur Langeweile gewährte. Und nun arbeiten die Entwickler angeblich an einem unter Verschluss gehaltenen Geheim-Titel, der tunlichst und unter Einbeziehung aller Verschleierungsschachzügen geheimgehalten werden soll.

So dunkeln die Entwickler, so tuschelt man, sogar die Monitore ab, sobald der Wassermann die nächste Lieferung vorbei karrt. Und das wie ein Geheimdokument der CIA gehütete Projekt befinde sich nach einigen Angaben zufolge bereits seit geschlagenen zwei Jahren in Entwicklung und würde bald der Fertigstellung anheim gegeben werden. Leuchten da nicht sofort die Augen angesichts der Heimlichtuerei und den aufkeimenden Hoffnungen auf ein mögliches Excite Truck2 auf? Aber wäre ein Nachfolger des Publikumslieblings, der von der Presselandschaft mit weniger offeneren Armen empfangen wurde, nicht zu offensichtlich und wäre dann die ganze restriktive Informationspolitik zugunsten einer kompletten Verschleierung nicht etwas töricht? Deutet die Geheimniskrämerei auf einen brisanteren Titel hin, der der Wii zu neuer Stärke aufhelfen könnte? Spekulationen über Mutmaßungen. Irgendwann wird sich schon die Decke schon lüften und ein funkelndes Excite Truck 2 hervorlugen. Überraschung!

(via destructoid, kotaku,com)

Nov 292008
 

Nintendo hat den treuen Fans der Animal Crossing-Reihe einen Bärendienst erwiesen. Never change a winning team. Altbekanntes mundet doch etwas besser, als ein neu aufgerührtes, experimentelles Gericht, das uns unseren Gaumen mit Salzübergewichten anwidern könnte. Und Animal Crossing City Folk scheint den Japanern nun den erwartungsgemäßen kommerziellen Erfolg einzubringen, den man sich mit Speichel in den Mundhöhlen sehnlichst erhoffte – und quasi fest einprogrammierte. Auch wenn man eine Decke von allerlei Neuheiten aufspannt, die sich bei näherem Hinsehen als Makulatur erweist und ihre seidenweiche Beschaffenheit nicht verbergen kann. Eine titelgebende (!) Stadt, die einem Sammelsurium an altbekannten Ahnherren in einer schmucken Oberfläche Obdach gewährt, erweist sich als Schein statt als Sein.

Macht nichts. In Japan verkauft sich das mit Spinnweben überzogene Konzept immer noch wie geleckt. Und auch in anderen Ländern dürfte der Erfolg an den Kassen nicht ausbleiben, erweist sich die Serie doch als länderübergreifender Erfolgsgarant. Ihr könnt meinen sarkastischen Worten sicher die Enttäuschung über die Fortentwicklung der für mich geliebten Animal Crossing-Serie herauslesen, doch der für mich als Wii-Hoffnungsträger titulierte Software-Titel erweist sich als langweiliger Aufguss eines zugkräftigen Schleppkarrens. Jedenfalls konnte das Spiel, um endlich auf den Punkt zu kommen, in den japanischen Software-Charts gleich wie eine Bombe einschlagen und nahm den Sonnenplatz annektierend in Besitz. Vor dem exzellenten Chrono Trigger DS, das wohl in jedem erwachsenen Spielerherz einen Sonderplatz einnimmt und überproportional von nostalgischen Herzenserwärmungen genährt wird. Hier die einzelnen Positionen:

01. Animal Crossing: City Folk (Wii) – 305,000 / NEW
02. Chrono Trigger DS (DS) – 271,000 / NEW
03. Mobile Suit Gundam: Gundam vs. Gundam (PSP) – 267,000 / NEW
04. The Last Remnant (Xbox 360) – 102,000 / NEW
05. Saka-Tsuku DS: Touch and Direct (DS) – 72,000 / NEW

(via kotaku.com)

Nov 272008
 

Man nehme 10g Backpulver, 150g Butter, 1 Ei, 100g geröstete Haselnüsse, 250g Mehl, 300g Ribiselmarmelade, 150g Staubzucker, 1 Prise Vanille, Zitrone, Zimt und Nelkenpulver.

Die Butter und den Zucker verkneten. Das gesiebte, mit dem Backpulver vermischte Mehl, Nüsse, Eier und Gewürze dazukneten. Den fertigen Teig kalt stellen, nach einiger Zeit aus dem Kühlschrank nehmen und vierteln. Dreiviertel des Teiges auf ca. 1,5 cm ausrollen (Tortendurchmesser ca. 22 cm), die Ribiselmarmelade aufstreichen. Den restlichen Teig zu Rollen formen und als Gitter und Rand auf die Marmelade auflegen. Mit Ei bestreichen, am Rand mit gehobelten Mandeln bestreuen. Danach das ganze ins Backrohr geben (Backzeit 40-45 Minuten bei ca. 190 Grad).

Und schon hat man seine fertige Linzer Torte, die übrigens als älteste Torte der Welt gilt und zum Weihnachtsgebäck gezählt werden kann.

Wer es etwas moderner und vor allem nerdiger haben möchte, kann sich gerne an einem Mario Galaxy Kuchen versuchen. Der Kuchen selbst sollte für uns passionierte Gamer ja kein Problem darstellen! Zur Verzierung seht auch am besten folgendes Video an. Frohes Backen!