Aug 082013
 

Australiens Webseite Nummer 1, wenn es um Nintendo geht (nach eigenen Angaben im Logo), bringt mit dem gezeigten Bild eines der größten Probleme der Wii U auf den Punkt. Wenn Schilder in Elektromärkten von Nöten sind, weil Kunden noch immer Wii U Spiele kaufen, sich wundern, dass die in ihrer Wii nicht laufen und dann verärgert zu Umtausch erneut durch das halbe Outback gurken müssen, dann ist klar: Noch immer haben viele Wii Besitzer keine Notiz von der Wii U genommen.

Weiterlesen »

Jan 012012
 

In der weiten Welt der Videospiele gibt es nur wenige Momente die so banal sind, dass man diesen Augenblick wohl für immer in seinen Gehirnwindungen verankern wird. Bei Ironing Maiden von Nuance und Genesis Project handelt es sich um ein Spiel in dem eine Aufgabe praktiziert werden muss, bei denen die meisten schnell und diskret das Weite suchen. Kurz auf den Punkt gebracht: Es geht um das Begradigen von Kleidungsstücken, manche nennen es auch dezent bügeln. So etwas überlässt der moderne Mann doch eher Mutti oder einer anderen vertrauten Person, solange das Bügeleisen nicht selbst in der Hand gehalten werden muss.

Weiterlesen »

Nov 132011
 

Der Blockbuster-Herbst ist ziemlich spurlos bisher an mir vorbei gezogen. Mangels Konsolen kein Dark Souls (steht auf meiner Will-ich-haben!-Liste ganz weit oben), Batman, Skyrim, Uncharted 3. Oder wie der ganze generische, geschmacklose Brei auch heißen mag. Dafür kommt endlich ein Spiel, auf das sich sich alle außer Albert freuen: The Legend of Zelda: Skyward Sword. Die Schweizer haben übrigens einen Exklusivvertrag mit Nintendo ausgehandelt, der es ihnen erlaubt, das neue Zelda innerhalb der territorialen Grenzen schon ab dem 11. November zu verkaufen. Leider kommt keiner unserer Redakteure aus besagtem Land, in dem Milch und Honig fließen. Dafür ist Gamgea.com schweizerisch und damit unzensiert was Hakenkreuze und staatsstürzlerischen, den Frieden akut gefährdenden Fäkalhumor betrifft. Doch leider ist Gamgea.com keine Person, die Türschwellen übertritt und Spiele aus Regalen nehmen kann. Egal. Die Vorfreude auf das Spiel ist groß. Und um die Zelda-Woche gebührend einzuleiten, ein kleiner Appetizer!

Weiterlesen »

Okt 282011
 

Was, ja was wäre ein Halloween-Special ohne Resident Evil? Aus diesem Grund haben wir gleich zwei Teile dieser beliebten Spielserie im Programm. Albert hatte ja schon das Wiimake des erstens Teils unter der Lupe und heute gibt es für euch: Resident Evil 4 Wii Edition. Die Wii-Version des bis dahin sechsten Teils zeigt nur allzu deutlich, wie eine Steuerung auf der Wii auszusehen hat. Aber auch sonst lohnt sich ein Blick. Warum, dass erfahrt ihr in meiner letzten Episode für das diesjährige Halloween-Special! Danke fürs Zuschauen.

Weiterlesen »

Sep 232011
 

Als die Wii herauskam, sollte die Konsole zwar eine Revolution und die Rückkehr zu den Arcade-Werten des NES sein, doch entgegen der Wahrnehmung vieler „Experten“ sollte die Wii-Fernbedienung auf keinen Fall den klassischen Controller ersetzen. Deshalb brachte Nintendo auch zusammen mit dem System den Wii Classic Controller heraus, welcher von Spielen unterstützt werden sollte, die auf traditionelle Steuerungsmöglichkeiten ausgelegt sind. Der Classic Controller Pro folgte einige Jahre später. Ist der Classic Controller Pro also eine notwendige Peripherie für euer Wii System? Findet es heraus in dieser Spezialepisode von LowRez HD.

Weiterlesen »

Jul 192011
 

Die Entstehungsgeschichte von Pinball, oder Flipper wie man in Deutschland sagt, geht zurück bis ins Jahr 1777. Die erste Innovation war 1871 die „Plunger“ genannte Abschussvorrichtung für den Ball, die sich auch in modernen Geräten wiederfindet. Erst 1947 fanden die namensgebenden Flipperhebel ihren Weg auf die Tische, mit denen der Spieler zum ersten Mal direkt Einfluss auf das Spielgeschehen nehmen konnte.

In einigen Regionen der USA (z.B. New York City) waren die Tische sogar lange Zeit verboten, weil sie von den Behörden als Glücksspiel klassifiziert wurden. Erst als ein Mitglied der AMOA (Amusement and Music Operators Association) dem Gericht 1976 bewies, dass Flipper mittlerweile Geschick statt Glück benötigen, wurde der Bann aufgehoben. Einige neuere Geräte ziert der Schriftzug „FOR AMUSEMENT ONLY“ (Nur Zum Vergnügen), womit die Legalität noch einmal betonen werden soll. Die wichtigsten Hersteller von Flipperautomaten von den Sechzigern bis in die Neunziger sind Bally, Gottlieb und eben Williams. Die Williams Pinball Classics-Sammlung erschien in den USA bereits im Jahr 2008 unter dem Namen Pinball Hall of Fame: The Williams Collection. Warum erst drei Jahre ins Land ziehen musste, bis sie es über den großen Teich schaffte, bleibt wohl das Geheimnis der Verantwortlichen.

Unser Fazit: Doch die Wartezeit hat sich absolut gelohnt! Egal ob ihr Liebhaber oder Neueinsteiger seid, diese kleine Sammlung von acht bis dreizehn Tischen (ja nach Konsole, s.u.) kann in allen Punkten voll überzeugen. Durch die Abdeckung von drei Jahrzehnten (70er bis 90er) sind die Williams Pinball Classics gleichermaßen als Geschichtsstunde von Interesse. Schon optisch ein Schmankerl, kann vor allem die Physik wirklich begeistern und auf die kommt es ja schließlich an! Einzig die Online-Komponente wurde versemmelt, aber für einen gemütlichen Abend mit Freunden vor dem Fernseher wird mehr als genug geboten.

9/10 – Großartig (Eine 9 ist eine hervorragende Errungenschaft. Es gibt kleinere Ungereimtheiten, die aber vernachlässigbar sind und das Gesamtbild nicht erschüttern können.)

Wir bedanken uns bei Deep Silver für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsmusters.

Weiterlesen »

Jun 212011
 

Die Enthüllung der Wii U verursachte viele negative Reaktionen, sowohl seitens der Spieler, als auch von der Seite der Geldgeber. Nintendos Aktien liegen momentan niedriger als zu Zeiten des GameCube, und genauso enttäuschend waren bisher die Verkäufe des Nintendo 3DS. Egal wie man selbst zu diesen Tatsachen steht, ist eins vollkommen klar: Nintendo wird den Weg der Wii und des Nintendo DS nicht weitergehen. Wurden doch trotz Nintendos Versprechen fast keine Titel für ihre erfolgreichsten Konsolen angekündigt. Doch wer dachte, dass das Oldschool-Gaming damit tot sei, hat sich vermutlich geirrt.

Weiterlesen »

Mai 042011
 

Laut golem.de wird Nintendo zum 20. Mai 2011 die Preise für die Wii senken.

Das neue „Wii Sports Resort Pack“, welches neben der Wii, einem Controller (komplett in Schwarz) sowie den Erweiterungen Plus und Nunchuk – alles in Schwarz – gefüllt ist, enthält ausserdem die beiden Titel Wii Sports und Wii Sports Resort. Genaue Preise hat Nintendo noch nicht bekannt gegeben, es wird aber mit einem neuen Preis um etwa 150€ für das Paket gerechnet.

Darüberhinaus startet Nintendo gleichzeitig eine neue Software-Reihe. Ähnlich der Platinium-Serie von Sony werden hier bereits veröffentlichte Wii-Spiele wie z.B. Wii Sports, Wario Ware: Smooth Moves und Mario Strikers Charged Football zu günstigeren Preisen als bislang angeboten.