Apr 182013
 
Klassiker meiner Kindheit
Klassiker meiner Kindheit

Ihr habt schon immer mal davon geträumt, wieder eure alten Lieblingsgames zu zocken? Mit der NESbox bzw. der SNESbox dürfte dieser Traum jetzt für die meisten von Euch Wirklichkeit werden.

Das tolle daran: Man benötigt zum Spielen nichts! Keine Plugins, keine Zusatzsoftware – der Browser alleine inkl. installiertem Flash reicht schon vollkommen.

Mario Kart, The Legend of Zelda – A Link to the Past, TMNT und mehr? Kein Problem: Hier gehts lang!

(via Kotzendes Einhorn)

Mai 232011
 

Rund ums stille Örtchen haben wir immer wieder Beiträge mit Videospielbezug. Auch heute bleiben wir dem Thema treu und präsentieren das Pissoir der Marke Eigenbau. Ihr benötigt dafür nur 40 Super Nintendo Games und ein paar weitere Kleinigkeiten – fertig.

Vorausgesetzt ihr habt ein wenig Talent, dürft ihr euch dann schon bald an diesem stilvollem Retro-Pissoir erfreuen. Wer gerne länger zu tun hat, darf auch gerne an einem Pissoir bestehend aus DS-Cartridges basteln. Ihr seht schon, den kreativen Entfaltungsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt!

Ein Video des fertigen Pissoirs folgt jetzt; die Bauanleitung dazu findet ihr über unseren Quelllink. Gutes Gelingen!

Weiterlesen »

Apr 082010
 

Faith hüpft und läuft bald überall herum...
Faith hüpft und läuft bald überall herum...

Apples iPad ist in den USA bereits auf dem Markt und in aller Munde, will heißen: der Hype ist groß. EA & Co. sind längst auf den Zug aufgesprungen und portieren diverse Games auf Apple-Plattformen. Eines dieser Games ist Mirror’s Edge, deren iPad-Version ihr jetzt zu Gesicht bekommt. Ich muss schon sagen, bisher war ich von Mirror’s Edge recht angetan, aber auf dem iPad ist davon nicht mehr viel über. Man könnte sagen, es handelt sich dabei nur noch um eine grafisch verbesserte Version von Canabalt in Farbe. Entweder hat sich EA nicht viel Mühe gegeben (wichtig ist doch nur schnell dabei zu sein, oder?), oder via Touchscreen-Steuerung ist nicht mehr drin. Aber seht es euch selbst an und sagt mir, was ihr davon hält!?

Ein findiger Hacker hat es inzwischen auch schon geschafft, einen SNES-Emulator fürs iPad zum Laufen zu bringen. Damit spielt er Super Mario Kart, welches sich allem Anschein nach recht gut spielen läßt. Das Video dazu gibts jetzt ebenfalls für euch. Der „Hacker“ wird den Emulator noch verbessern, sodass dieser die vollen 1024×768 Pixel des iPads ausnützen wird.

Ich bin schon sehr neugierig, wie sich das iPad im Gamingbereich entwickeln wird. Sonys PSP hat Apple ja bereits überholt. Wie sehr wird Nintendo unter Druck geraten?

Weiterlesen »

Okt 152009
 

Obwohl wir uns hauptsächlich auf Mundpropaganda verlassen, müssen wir zum Glück auch nicht auf Werbung der Hersteller verzichten. Diese ist nämlich sehr oft unterhaltsam oder auch einfach nur kurios, wie diese drei Spots beweisen. Nintendo, gefühlte Ewigkeiten auf den Markt, kann da natürlich auf ein reichhaltiges Portfolio an Werbespots zurückblicken, von denen einige – zumindest heute – mehr als sonderbar anmuten.

Auf YouTube findet ihr zahlreiche Beispiele dazu; eine Auswahl von 10 überaus sehenswerten Spots mit Nintendo-Bezug könnt ihr euch jetzt ansehen. Meine Favoriten sind eindeutig der „You Cannot Beat Us“-Spot und der Spot zum Virtual Boy, wobei sich die anderen Spots den beiden nur knapp geschlagen geben müssen.

Weiterlesen »

Sep 292009
 
R2D2, der Multikonsolero.
R2D2, der Multikonsolero.
Wie könnte man alte Konsolen besser „verstauen“, als in einem R2D2-Kühlschrank? Ein Modder hat sich die Arbeit angetan und in unser aller Lieblingsroboter R2D2 neben eines Projektors satte 8 Konsolen ver- bzw. eingebaut.

 

Auf dem Bild erkenne ich Mega Drive, DreamCast, PlayStation, NES sowie SNES, Nintendo 64 und, wenn ich nicht irre, sogar eine Xbox. Allesamt fachmännisch eingebaut und dank des integrierten Beamers jederzeit startklar.

R2D2 als „Konsolenhub“? Viel nerdiger gehts nun wirklich nicht mehr! Wie der Kleine Roboter mit all seinen Konsolen innen aussieht, seht ihr jetzt nach dem Klick auf weiterlesen. Möge die Macht beim Basteln mit euch sein!

Weiterlesen »

Sep 022009
 

Nintendo will uns vermehrt mit Wii ins Internet bringen.
Nintendo will uns vermehrt mit Wii ins Internet bringen.

Seit gestern gibt es den Internetkanal kostenlos, bei welchem übrigens auch eine neue (schnellere?) Version von Adobe Flash integriert wurde. Dies könnte allerdings nur der Beginn einer Offensive Nintendos sein, um uns künftig vermehrt mit der Wii ins Internet zu bringen. In Japan hat Nintendo dafür bereits ein eigenes „Hilfe-Programm“ gestartet und vergibt die Titel „Helper Master 10“ und „Helper Master 20“. Was hat es damit auf sich?

Schön der Reihe nach: Nintendo vergibt für jeden Wii-User, den man hilft mit seiner Wii ins Internet zu kommen, 500 WiiPoints. Dieser Bonus kann bis zu 20 mal in Anspruch genommen werden, was also bis zu 10.000 Punkte ausmachen würde.

Ab 21. Oktober geht das „Bonusprogramm“ für uns fleissige Helferchens noch einen Schritt weiter.

Weiterlesen »

Jun 162009
 

1. Verizon bietet Games on Demand an
(vg247.com)
Eine interessante Entwicklung aus den USA (siehe auch Punkt 2 unten): Der Telko-Riese Verizon steigt ins Games on Demand-Business ein. Das Unternehmen bietet seinen Kunden mit Glasfaserleitung die Qual der Wahl aus über 1’200 Spielen, hauptsächlich Casual Spiele („Kids, Moms, Dads, teens, seniors… everyone can enjoy this games community with unlimited downloads!“). Vertreten sind prominente Hersteller wie Microsoft, Ubisoft oder PopCap, die Kosten liegen zwischen $4.99 und $14.99 pro Monat, je nach Abo.

2. Digitalisierung als grosse Herausforderung
(mediabiz.de)
Die Analysten von PricewaterhouseCoopers sehen in der Digitalisierung einer der grossen Herausforderungen der Medienbranche, besonders angesichts der Wirtschaftskrise. „Nicht unerhebliche Teile des Marktes würden in den kommenden fünf Jahren für physische Datenträger verloren gehen“ meint Gamesmarkt.de. Zu den Verlierern gehört damit der klassische Handel: Mediamarkt, Saturn und Co., aber auch die kleinen Gamehändler um die Ecke haben künftig einen schweren Stand, denn die Verkäufe wandern ab ins Internet. Wird auch langsam Zeit. Wenn man bedenkt, dass Games als rein digitales Gut sich eigentlich perfekt für diese Art der Distribution eignen würden, hinkt man im Vergleich der Musikindustrie ziemlich hinterher.

3. Bigpoint im Fokus
(gamers.de)
Waren Browserspiele früher eher Gimmick oder kurzweiliger Zeitvertrieb, entwickeln sie sich immer mehr zur ernsthaften Konkurrenz für klassische Games. Einer der grossen Namen im Bereich Browserspiele ist Bigpoint – bekannt durch Titel wie Sea Fight oder Dark Orbit. Bigpoint hat mittlerweile über 250 Mitarbeiter und die Umsätze zeigen nach oben. Porträt eines Unternehmens in einer Wachstumsbranche, wobei man aus dem Artikel auch deutlich mehr hätte rausholen können.

Weiterlesen »

Mai 092009
 

[Anm. d. Red.: Wir lieben Retro-Musik! In dieser Rubrik stellen wir euch jeden Freitag zwei unserer Lieblinge zur Auswahl. Diese könnt ihr anhören und für euren Favoriten in den Kommentaren abstimmen. In der darauffolgenden Woche geben wir den Track mit den meisten Stimmen bekannt und stellen eine neue Auswahl vor. Zu gewinnen gibt es nichts, außer dass ihr womöglich alte Musik neu kennen- und liebenlernt.]

Im Nachhinein bleibt mir zur letzten Ausgabe eigentlich nur zu sagen: „Man wird ja wohl noch mal fragen dürfen!“. Ihr Kulturbanausen, Johann Sebastian Bach bekam nur eine einzige Stimme, immerhin vier vielen auf das unbekannte Stück vom „B-Type“ und unangefochten auf Platz eins steht mit elf Stimmen der Tetris-Song schlechthin Korobeiniki! Damit sollte das wohl für alle Zeiten geklärt sein.

Ausgabe Nummer neun schafft es leider nicht mehr ganz am Freitag an den Start zu gehen, dafür bekommen eure Ohren heute aber ordentlich was geboten. Ihr habt die Qual der Wahl zwischen zwei der schönsten und bekanntesten Musikstücke, die jemals zu Videospielen geschrieben wurde. Sie sind in der Tat so gut, dass sie beide sogar Namen haben, was für damalige Verhältnisse eher untypisch ist. Viel Spaß mit Magical Sound Shower und Big Blue!

Weiterlesen »